Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Verbraucherfragen
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Verbraucherfragen
Seite 1 von 2

Plätze frei Recht in der Praxis: Vorsorge (Vollmacht, Patientenverfügung & Co.)

Mi. 27.09.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Rainer Metschke LL.M.Eur.

"Ehepartner können sich gegenseitig im Krankheitsfall vertreten." Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Denn die Mehrheit der Verheirateten weiß nicht, dass hierzu eine Bevollmächtigung unverzichtbar ist.
In dem 45-minütigen Workshop vermittelt Rechtsanwalt Rainer Metschke praxisnah und kurzweilig (Röhrich Metschke Rechtsanwälte, Schwäbisch Hall und Crailsheim) einen Überblick über die einschlägigen gesetzlichen Regelungen und räumt mit weitverbreiteten Rechtsirrtümern auf. Ziel ist es, die Teilnehmer für die eigenen Angelegenheiten zu sensibilisieren und einschlägige Rechtsgrundlagen und Lösungsvarianten zu verdeutlichen. Fragen und Antworten zu aktuellen Fällen runden den theoretischen Vortrag ab.

Anmeldung auf Warteliste Zöpfe - Mutter-Tochter Flechtkurs

Mo. 09.10.2017 18:00 - 19:30 Uhr in Forchtenberg
Dozentin: Melissa Schorr

Im Mutter-Tochter Team erkunden wir die Welt der Haarflechtkunst, den "normalen" Flechtzopf kennt jeder, aber da gibt´s ja noch viel mehr: Französischer Flechtzopf, aufliegender Fischgrätenzopf, Wasserfallzopf, Boxer-Braids und Flecht-Krone. Unter fachkundiger Anleitung von Friseurin Melissa Schorr zaubern wir kunstvolle Flechtwerke und bekommen viele neue Frisurideen für langhaarige Mädchen. Natürlich ist Teilnahme auch im Freundinnenteam möglich.

Plätze frei Recht in der Praxis: Erbrecht

Mi. 18.10.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Rainer Metschke LL.M.Eur.

"Ich vermache alles meinem Hund Fiffi!" Dieser Satz beinhaltet bereits 2 populäre Rechtsirrtümer, die Menschen im Bereich des Erbrechts auf die falsche Fährte führen. Hinzu kommen viele andere Irrtümer, die böse Überraschungen in Erbangelegenheiten nach sich ziehen.
In dem 45-minütigen Workshop vermittelt Rechtsanwalt Rainer Metschke praxisnah und kurzweilig (Röhrich Metschke Rechtsanwälte, Schwäbisch Hall und Crailsheim), welche einschlägigen gesetzlichen Regelungen in Erbfällen gelten. Der erfahrene Anwalt räumt mit weitverbreiteten Rechtsirrtümern auf. Ziel ist es, die Teilnehmer für die eigene Rechtsnachfolge zu sensibilisieren (sei es später als Erblasser oder aktuell als Erbe) und die relevanten Rechtsgrundlagen zu veranschaulichen. Fragen und Antworten zu aktuellen Fällen runden den theoretischen Vortrag ab.

Plätze frei Feng Shui - Die Akkupunktur für Ihr zu Hause

Do. 26.10.2017 19:30 - 21:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Maximilian Herrmann

Die Lehre des Feng Shui stellt Ableitungen speziell für den Wohnraum fest und führt diese in einem vielschichtigen Regelwerk zusammen. Gleichartig wie in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ermitteln Sie Ihre Charaktereigenschaften und das Karma Ihres Wohnraumes nach den Regeln des Feng Shui. Machen Sie Akkupunktur für Ihr zu Hause indem Sie einzelne Techniken auf Ihren Lebensbereich anwenden. Stimmen Sie Ihre Persönlichkeit mit Anderen im Wohnraum ab oder optimieren Ihre Energie am Arbeitsplatz.
Inhalte sind:
- Die Bedeutung äußerer Formen auf ein Gebäude
- Die 5 Elemente in ihrer Wechselbeziehung
- Der Qi-Fluss in Wohnräumen
- Raumgestaltung mit den 5 Elementen

Plätze frei Altersvorsorge leicht gemacht

Di. 14.11.2017 18:30 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Stefan Gundling

Was bekommt man eigentlich später einmal als Rente? Ist, um den gewohnten Lebensstandard zu halten, eine zusätzliche Altersvorsorge wichtig? Möglichkeiten zur zusätzlichen Altersvorsorge gibt es viele - sei es betrieblich oder privat, mit Riester- oder Rürup-Verträgen. Welcher Weg ist der richtige und wie unterstützt mich der Staat dabei? Wer sich diese Fragen schon einmal gestellt hat, ist in diesem Seminar genau richtig. Die unabhängigen Fachreferenten der Deutschen Rentenversicherung informieren über das komplexe Thema, vermitteln Grundwissen und beantworten Ihre Fragen.
Der Dozent ist Dipl. Verwaltungswirt (FH) und Berater der Deutschen Rentenversicherungsanstalt Baden Württbg.

Plätze frei Recht in der Praxis: Verbraucherrecht

Mi. 15.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Rainer Metschke LL.M.Eur.

"Eltern haften für ihre Kinder." "Für Garderobe keine Haftung." "Das Aufreißen von Verpackungen verpflichtet zum Kauf." Diese Rechtsirrtümer sind weit verbreitet, stehen so jedoch nicht im Gesetz.
In dem 45-minütigen Workshop vermittelt Rechtsanwalt Rainer Metschke praxisnah und kurzweilig (Röhrich Metschke Rechtsanwälte, Schwäbisch Hall und Crailsheim) die einschlägigen gesetzlichen Regelungen und räumt mit weitverbreiteten Rechtsirrtümern auf. Ziel ist es, die Teilnehmer für rechtliche Fallen im Alltag zu sensibilisieren und Betroffene über ihre Rechte in Alltagssituationen aufzuklären. Fragen und Antworten zu aktuellen Fällen runden den theoretischen Vortrag ab.

Plätze frei Schwierige Entscheidungen am Krankenbett

Do. 16.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Hans Martin Bauer

Die Möglichkeiten der modernen Medizin sind aufgrund des ständigen Fortschritts in der Forschung immer größer geworden. Mit bedingt durch diese Entwicklung kommt es nicht selten zu schwierigen Fragestellungen: Soll wirklich alles getan werden, was medizinisch möglich ist? - Inwiefern tragen die vorgesehenen Maßnahmen zum Patientenwohl bei? - Und sind diese auch im Sinne des Patienten? - Solche und ähnliche Fragestellungen werden in klinischen Ethikkomitees behandelt. Krankenhauspfarrer Hans-Martin Bauer, Mitglied im medizinethischen Arbeistkreis des Diakonieklinikums Schwäbisch Hall, berichtet anhand von konkreten Beispielen und führt in das grundsätzliche Denken ein.

Plätze frei Betrug und Abzocke

Fr. 17.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Jörg Hachenberg

Gefahren unterwegs (Trick-/Taschendiebstahl)
Gefahren zu Hause (Betrug und Trickdiebstahl)

Meldungen über Betrügereien oder den Versuch eine solche vorzunehmen, sind aus der Tagespresse nicht wegzudenken. Betroffene/Geschädigte sind nicht selten Opfer einer Überraschungstat. Welche Arten von Schädigungen gibt es im Alltag, unterwegs oder auch zu hause. Der Dozent, Jörg Hachenberg, Erster Kriminalhauptkommissar, nimmt das Thema an diesem Abend unter die Lupe. Er zeigt dabei Bereiche auf, in denen Betrugsversuche sich darstellen. Außerdem gibt er Tipps, wie jeder/jede sich schützen kann.

Plätze frei Brillen Make-up

Mo. 20.11.2017 18:00 - 20:00 Uhr in Forchtenberg
Dozentin: Melissa Schorr

Das Betonen der Augen für Brillenträgerinnen (Kurz- und Weitsichtige) unter Berücksichtigung der natürlichen Augenform ist das große Thema dieses Abends. Miteinander probieren wir die Vorschläge von Melissa Schorr gleich aus. Hier bekommen Sie Schminktipps und Wissenswertes zur praktischen Anwendung. Makeup-Material wird gestellt.

Plätze frei vhs - Begegnungen

Do. 23.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Lutz Engelhardt

Vor kurzer Zeit, war es ein anderer Ort, an dem sie mit Ihrer Familie lebten, arbeiteten, Feste feierten und sich mit Freunden trafen. Nun sind die Gäste unseres heutigen Abends hier in Hohenlohe zu hause. Einige haben bereits die Familie hier, sprechen die deutsche Sprache gut, arbeiten, treffen sich mit neuen Freunden. Was ist anders, als in der "alten" Heimat? Wo liegen Gemeinsamkeiten?
Im moderierten Gespräch möchten Lutz Engelhardt, Stadtverwaltung Künzelsau und Sonja Naegelin, vhs Künzelsau mit den Teilnehmern überlegen, welche Werte und Vorstellungen uns verbinden, wo gegenseitige Lernfelder bestehen und vor allem welche Lebensziele die Gäste des Abends verfolgen.

Eingeladen sind als Gesprächspartner/innen:
Mona Al-Malla, Nour Alkassar, Mourise Kanjo und Mohammad Hamo.



Seite 1 von 2