Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Gesundheit / Forum Gesundheit
Programm / Programm / Gesundheit / Forum Gesundheit
Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Entspannung durch Faszienlösung

Mo. 15.10.2018 19:30 - 21:00 Uhr in Mulfingen
Dozentin: Katja Matter

Zwei Finger- Eine mögliche Lösung...die neuartige Emmett Technik benutzt die Haut wie einen Touchscreen - sehr sensibel und sanft. Mithilfe von zwei Fingern werden auf Faszien direkte Impulse auf Muskeln und Sehnen gegeben, das Muskelgedächtnis wird aktiviert, Verspannungen gelöst und der ganze Körper entspannt sich. Oft tritt sofort eine positive körperliche Veränderung ein. Heilpraktikerin Katja Matter führt in diese neuartige Technik ein und gibt dazu auch tiefergehende Aufklärung über Faszien allgemein.

Plätze frei Ein starkes Abwehrsystem

Do. 25.10.2018 19:00 - 21:30 Uhr in Dörzbach
Dozentin: Anne Zanzinger

Schlagen Sie dem Winterwetter ein Schnippchen! Lernen Sie, wie mit Schüssler-Salzen und mit homöopathischen Mitteln Ihr Immunsystem gestärkt werden kann. Sie erhalten wertvolle Informationen und Anregungen die praktisch leicht umzusetzen sind.

Plätze frei Erlebnispädagogik "Niedrigelemente" Herbstferien

Mo. 29.10.2018 10:00 - 14:00 Uhr in Waldenburg
Dozentin:

Mut, Energie und der Wille, Grenzen zu überwinden, Vertrauen in sich und andere, Teamgeist und die Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen und Strategien entwickeln zu können, um in ungewohnten Situationen Entscheidungen treffen zu können: All das kann ein Tag "Erlebnispädagogik Made in Waldenburg" bringen. Das Konzept beinhaltet Interaktionsübungen sowie Niedrigelemente mit einem Teamer (ausgebildeter Hochseilgartenbetreuer) vom Berufkolleg Waldenburg. Das ist nicht nur Training für den Alltag, sondern zugleich die ideale Gelegenheit zur Entwicklung der Persönlichkeit und sozialer Kompetenz. Dazu kommt noch der riesige Spaß, die Herausforderung gemeistert und die Hindernisse überwunden zu haben.

Plätze frei Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Mo. 29.10.2018 18:30 - 21:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Sabine Biehler

Eigentlich ist jedem bewusst, dass es die ganzen Nahrungsmittelunverträglichkeiten vor 50 Jahren noch nicht gab. Vielleicht hatte jemand im Bekanntenkreis eine Allergie, das war jedoch eine Seltenheit. Heute begleiten und belasten Fruktose-, Laktose-, Gluten- und Histaminintoleranz eine sehr breite Schicht der Bevölkerung.
Woher die ganzen Unverträglichkeiten kommen und was man im Einzelnen dagegen tun kann erfahren Sie in diesem Seminar.

Plätze frei Erlebnispädagogik Hochseilgarten Herbstferien

Di. 30.10.2018 10:00 - 15:00 Uhr in Waldenburg
Dozentin:

Mut, Energie und der Wille, Grenzen zu überwinden, Vertrauen in sich und andere, Teamgeist und die Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen und Strategien entwickeln zu können, um in ungewohnten Situationen Entscheidungen treffen zu können: All das kann ein Tag im Hochseilgarten bringen. Das ist nicht nur Training für den Alltag, sondern zugleich die ideale Gelegenheit zur Entwicklung der Persönlichkeit und sozialer Kompetenz. Dazu kommt noch der riesige Spaß, die Herausforderung gemeistert und die Hindernisse überwunden zu haben. Mut, Freiheit und Teamgeist - dies alles findet man in 12 Metern Höhe.
Mit einem Teamer (ausgebildeter Hochseilgartenbetreuer) vom Berufkolleg Waldenburg.

Plätze frei Kind dabei, Hände frei - Babys im Tragetuch tragen

Sa. 03.11.2018 10:00 - 12:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Maria Morawe

Dieser Workshop bietet werdenden und frisch gebackenen Eltern die Möglichkeit eine von Geburt an geeignete Bindeweise mit dem gewebten Tragetuch zu erlernen.
Sie erfahren, wie Sie Ihr Baby von Anfang an sicher und bequem vor dem Bauch tragen können. Sie haben die Gelegenheit diese Bindeweise unter der fachkundigen Anleitung und mit Hilfe einer speziellen Tragepuppe (und gegebenenfalls auch mit Ihrem Baby) zu üben sowie individuelle Fragen zu stellen. Bei Bedarf können Sie zudem verschiedene Tragetücher testen, bekommen einen Überblick über deren Unterschiede, Hilfestellung bei der Auswahl sowie praktische Tipps für den Tragealltag und einen Ausblick wie vielseitig das Tragetuch auch bei älteren Kindern eingesetzt werden kann.

Plätze frei Wenn die Schulter Probleme macht

Do. 08.11.2018 20:00 - 21:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Manuel Krenkler

Schulterbeschwerden sind ein häufiges Problem in der heutigen Gesellschaft. Während bei jungen Menschen vorrangig sportartspezifische Belastungen zu Schulterverletzungen führen können, sind bei älteren Menschen insbesondere die langjährige tägliche Alltags- und Arbeitssituation häufig Grund für Beschwerden im Bereich der Schulter, bzw. des Schultergürtels. Schmerzen und Bewegungseinschränkungen können dann die Lebensqualität massiv einschränken. Allein der komplexe Aufbau und die Beteiligung vieler aktiver und passiver Strukturen haben ein breites Spektrum an Beschwerdebildern zur Folge, wobei sich das "Schulter- Impingement" als eine der häufigsten Diagnosen im Laufe der letzten Jahre herauskristallisiert hat. Im Vortrag soll auf die häufigsten Beschwerdebilder der Schulter und des Schultergürtels eingegangen werden. Neben anatomischen Inhalten und dem Verständnis für die Funktionsweise der Schulter sollen die Teilnehmer einige praktische Inhalte zur Verbesserung der Kraftfähigkeit und Beweglichkeit der Schulter mit nach Hause nehmen.

Plätze frei Tanz der Hormone - Frauen`gschichten

Do. 15.11.2018 19:30 - 21:00 Uhr in Forchtenberg
Dozentin: Katja Matter

Hormone beschäftigen uns in jedem Lebensalter, besonders aber in der Zeit des Wandels, in den Wechseljahren. Entschlüsseln Sie mit Katja Matter die "Geheimsprache" des Körpers und wie Hormone unser Aussehen und unsere Psyche beeinflussen. Bin ich als Frau in meinem Rhythmus? Fühle ich mich in meiner Weiblichkeit wohl? Wie kann ich mit naturheilkundlicher Unterstützung meine Gesundheit und mein Wohlbefinden fördern? Freuen Sie sich auf wunderbare Frauenkräuter, homöopathische Kügelchen und andere Methoden, die hormonelle Ausgeglichenheit anregen und so für mehr Wohlbefinden sorgen.

Plätze frei Biochemie nach Dr. Schüßler

Mo. 19.11.2018 19:30 - 21:00 Uhr in Mulfingen
Dozentin: Katja Matter

Gesund bleiben, sich wohlfühlen auf körperlich, geistiger und seelischer Ebene. Schnelle Erleichterung bei akuten Infekten oder Unruhezuständen - und auch tiefgreifende Gesundung bei hartnäckigen Übeln.
Und dies leicht umsetzen in allen Lebenslagen, sanft und ohne Nebenwirkungen. Dies alles und noch viel mehr ist durch die Heilmittel nach Dr. Schüßler möglich. Wegen der überschaubaren Anzahl der Mineralsalze bieten sie sich zur Selbstbehandlung in der Familie und bei sich selbst wunderbar an. Entdecken Sie die Schüßler-Salze, erkennen Sie Zeichen des Mangels im Gesicht und freuen Sie sich auf die sanfte Wirkung beim gesund werden und die natürliche Entfaltung ihrer Familienmitglieder.
Natürlich Schüßler ich - Basics
12 Mineralsalze für ein gesundes Leben
- Einführung in die Biochemie nach Dr. Schüßler
- Schüßler Salze fürs Immunsystem, für die Nerven, zur Konzentration und bei Schmerzen
- Schüßler Salze zur Stoffwechselstärkung, für den Säure-Basen-Haushalt und zur Entschlackung
- Schüßler Salze für Haut, Haar und Knochen, für Gelenke und Sehnen
- Kuren mit Schüßler Salzen
Entdecken Sie altbewährtes Wissen neu. Inklusive Skript.

Plätze frei Weihnachtsgeschenke aus der Kräuterei

Mi. 21.11.2018 17:00 - 20:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Christiane Hutter

Weihnachten steht vor der Tür und was gibt es schöneres als ein liebevoll, selbst hergestelltes Geschenk. In diesem Kurs dreht sich alles um unsere guten Kräuter und Heilkräuter. Wir werden unterschiedliche Geschenke aus der Kräuterei herstellen wie z.B. Kräuterlikör, Kräutersalz, Kräuterbadesalz (-Kugeln), Kräutermarmelade, Kräuterblütenzucker, sowie Kräutersalbe - für die vom Weihnachtsputz gestressten Hände. Sie lernen die Wirkung der verwendeten Kräuter kennen, wie sie Aussehen und was man eventuell noch damit herstellen kann. Ein "duftendes" Erlebnis. Zubehör, wie z.B. schöne Marmeladengläser, Likörflaschen, Schraubgläser und Salbentegel können je nach Bedarf an diesem Abend selbst mitgebracht oder bei der Dozentin käuflich erworben werden.



Seite 1 von 2