Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Gesundheit / Forum Gesundheit
Programm / Programm / Gesundheit / Forum Gesundheit
Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Meditationskurs

Mo. 19.02.2018 (19:00 - 21:00 Uhr) - Mo. 16.04.2018 in Schöntal
Dozent: Andreas Walz

In der Meditation richten wir unsere Aufmerksamkeit auf das innere Licht, um neue Kraft aus unserer Quelle zu schöpfen. Meditation ist eine leicht zu erlernende Tiefenentspannung, die Körper, Geist und Seele miteinander in Einklang bringt. Lebensenergie, Vitalkraft und Lebensfreude kommen wieder zum Ausdruck und fördern die Gesundheit. Im Seminar werden Grundlagen verschiedener Lichtmeditationen und Heilungs-Visualisationen in Theorie und Praxis vermittelt. Sie lassen sich mit Leichtigkeit in den Alltag integrieren und helfen so, das Leben positiv zu gestalten. Herr Walz ist ausgebildeter Meditationslehrer seit 2012.

Plätze frei "Möglichkeiten und Grenzen der modernen Medizin".

Di. 06.03.2018 (09:00 - 11:30 Uhr) - Di. 17.04.2018 in Künzelsau
Dozent: Wolfgang Jörger

"Dr. med. Wolfgang Jörger, Internist und z.Zt. Vorsitzender des Kreisseniorenrates Hohenlohe wird in dem Seminar aufzeigen, wo gegenwärtig die realistischen Grenzen der modernen medizinischen Technik und Methoden liegen, was Wunschtraum, Unsinn und ziellos ist. Es werden hierbei aus allen wichtigen medizinischen Fachgebieten praktische Wege, Methoden und Beispiele erörtert und ebenso erarbeitet und dargelegt, wo jeweils die Grenze zur Realisierbarkeit liegt. Gleichzeitig geht es auch um das Thema der "Angemessenheit" und der "ethischen" Machbarkeit. Das Seminar wird aufgelockert durch viele Beispiele des medizinischen Alltags. Ebenso beleuchtet das Seminar u.a. auch die Grenze zwischen Möglichem und Machbarem. Als Vorbedingung wünscht sich der Referent "Neugierde" und "Entdeckerfreude".

Plätze frei Kranke Kinder natürlich heilen

Do. 08.03.2018 19:30 - 22:00 Uhr in Dörzbach
Dozentin: Andrea Ruf

Massageöl für geblähte Bäuchlein, Sirup für hustende Kinder, wohltuende Wickel für geplagte Bronchien, Kühlendes für fiebrige Nächte, Wundpflaster für Radfahranfänger, Teekräuter für brummende Köpfe und verstimmte Mägen der Schulkinder, Beruhigendes vor Prüfungen und etwas zum Ausgleichen des Seelenblues in der Pubertät. Für die Gesundheit unserer Kinder hat das Pflanzenreich Einiges zu bieten. Über die Schätze der Naturheilkunde werden wir hören und staunen. Neu motiviert und begeistert dürfen wir aus der Vielfalt der alten Hausmittel sowie der modernen Phytotherapie schöpfen. Wir werden über Möglichkeiten sowie Grenzen erfahren, um mit vielen heilsamen Ratschlägen für die nächsten Kinderkrankheiten gerüstet zu sein.

Anmeldung möglich Homöopathie für Kinder- Homöopathie to go

Mo. 19.03.2018 19:00 - 20:30 Uhr in Mulfingen
Dozentin: Katja Matter

Homöopathische Notfallapotheke und mehr. Themen sind:
Erste Hilfe bei kleinen Unfällen und Verletzungen; Abwehr und Linderung gegen Plagegeister, die Stechen und Beißen. Sonnenbrand, Sonnenstich und Hitzebläschen; Muskelkater, Muskelkrampf und Zerrungen.

Plätze frei Alarm im Darm

Di. 27.03.2018 19:00 - 21:30 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Sabine Biehler

"Jede Krankheit beginnt im Darm" Hippokrates (460 ca. 377v. Chr.)
Dieser krankhafte Zustand der Darmschleimhaut hat in den letzten Jahren in Deutschland erheblich zugenommen. Zahlreiche Erkrankungen, völlig unterschiedlicher Art können durch einen durchlässigen Darm ausgelöst, verstärkt oder zumindest begünstigt werden.
Der Darm spielt bei unserem Gesundheitszustand eine zentrale Rolle. Wie sich krankhafte Zustände äußern können, welche Ursachen es hierfür gibt, wie man die Diagnose für sich bestätigen kann und welche Therapieformen angewendet werden können, erfahren Sie in dem angebotenen Seminar.

Plätze frei Wie Beziehungen in der Familie gelingen

Di. 10.04.2018 20:00 - 21:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Thomas von Stosch

Was hindert uns daran, unser Leben in der Familie so zu führen, wie wir es wollen? Weshalb
scheitern wir plötzlich, obwohl wir so gute Pläne haben? Wieso ist das Zusammenleben mit
dem Partner schwierig? Wieso machen unsere Kinder Probleme? Wieso sind wir nicht in
unserer Kraft? Manchmal fühlen wir uns unserem Leben wie ausgeliefert. Es verläuft nicht so, wie wir es gerne hätten. Wir sind aus der Ordnung gefallen und stecken in Schwierigkeiten. Familie ist wie ein lebendiger Organismus. Alle hängen mit allen zusammen und wirken auf einander ein. Dieser Vortrag handelt von Erkenntnissen, wie die Liebe und Beziehungen in Familien gelingen kann und welche Gesetzmäßigkeiten uns vorgegeben sind. So kommen wir dann mit unseren Kindern wieder in Ordnung.

Plätze frei Homöopathie

Mi. 11.04.2018 19:30 - 21:00 Uhr in Waldenburg
Dozentin: Elisabeth Buser

Seit über 200 Jahren gibt es die Homöopathie, begründet vom Arzt und Chemiker Dr. Samuel Hahnemann. Ihr Heilprinzip "Ähnliches durch Ähnliches" zu heilen ist zunächst überraschend. Auch, dass sie ihre Arzneimittel einem stufenweisen Potenzierungsvorgang unterzieht, um die Heilkraft all der Stofflichkeiten der Natur aufzuschließen, macht sie bis heute zu einer "unerhörten" Therapie. Dieser Vortrag widmet sich insbesondere der Frage, welche Heilgesetze die Homöopathie im Verlauf der mehr als zweihundert Jahre ihres Bestehens gefunden hat. Wann kann von wirklichen Heilungsprozessen gesprochen werden? Sind Erkrankungen nur unterdrückt und kehren unter Umständen wieder zurück? Für diese medizinisch wichtigen Fragestellungen wird an diesem Abend ein Verständnis geweckt, auch anhand von Krankheitsgeschichten.

Plätze frei Hildegard von Bingen

Do. 12.04.2018 20:00 - 22:00 Uhr in Dörzbach
Dozentin: Marie-Regina Zohner

Hildegard von Bingen. Ihre Sichtweise auf die Schöpfung, auf den Menschen, die Kräuter und die Ernährung. Unsere Verantwortung für uns und für unsere Umwelt waren schon für Hildegard von Bingen ein Thema. Ein Zitat "Global denken-lokal handeln". Die Referentin ist Dipl. Soz. Päd. und Deutsch-Orden-Schwester.

Plätze frei Depressionen verstehen

Di. 17.04.2018 18:00 - 20:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Ulrike Imm-Bazlen

Was wäre, wenn eine Depression nicht Zeichen einer kranken, sondern einer gesunden Seele wäre? Und was, wenn eine Depression dem Bellen von Wachhunden gleicht, die ihren Menschen schützen wollen? Was, wenn Depressionen Ausdruck der Seele sind, die uns etwas mitteilen möchte? An diesem Abend geht es um einen anderen Blick auf das Thema Depression, der einlädt, prädisponierende Faktoren zu entdecken und sein Leben bewusst zu gestalten. Dabei geht es nicht unbedingt um einen leichten Weg, aber den einzigen Weg zu einem Leben in Frieden mit sich selbst.

Plätze frei Heilendes und Köstliches vom Wegesrand - Heilkräuterwanderung

Sa. 21.04.2018 14:00 - 18:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Andrea Ruf

Wir entdecken beim Wandern über Weg, Wald und Wiese viele unserer heimischen Heilpflanzen. Wir hören von ihrer Geschichte und Wirkung, erfahren ihren Geschmack und nicht zuletzt ihre Anwendung als kleine grüne Helfer für die Gesundheit. Ob als Tee, Tinktur, Salbe oder Wickel - unsere Pflanzen haben Heilkräfte von denen die Menschen früher sehr viel mehr wussten. Altes Wissen wird neu entdeckt, das Wort Unkraut aus unserem Wortschatz verbannt und die Hausapotheke "begrünt". Die Heilpflanzen, die zu dieser Zeit zu finden sind, werden wir suchen und bestimmen! Schafgarbe, Giersch, Wegerich, Fingerkräuter und viele mehr werden uns zu kleinen grünen Freunden und ein Wiesencocktail stärkt uns für die Wanderzeit.
Die Wanderung findet auch bei leichtem Regen statt!



Seite 1 von 2