Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Natur/Technik
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Natur/Technik

Plätze frei Vom Traum zur Wirklichkeit - Die Reise in den Weltraum

Fr. 05.10.2018 (09:30 - 11:45 Uhr) - Fr. 12.10.2018 in Künzelsau
Dozent: Prof. Joachim Sommer

"Richte Segel für die Himmelsluft her und es werden auch die Menschen da sein, die sich vor der entsetzlichen Weite nicht fürchten."
Die euphorische Prophezeiung von Johannes Kepler - 1610 kurz nach der Erfindung des Fernrohrs niedergeschrieben - fand letztendlich ihre Erfüllung am 20. Juli 1969, als Neil Armstrong und Buzz Aldrin mit ihrem Raumfahrzeug Apollo 11 zum ersten Mal auf dem Mond landeten. Was im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts als zweckfreie Forschung begonnen hatte, mündete in Deutschland während des Zweiten Weltkrieges in ein militärisch sinnloses Großprojekt ("V2"). Der "Sputnikschock" vom 4. Oktober 1957 führte dann ab 1961 zwischen den beiden Großmächten zum scheinbaren Wettlauf zum Mond.
Wenn auch die Weltraumbegeisterung nach den ersten Mondlandungen - vor fast fünfzig Jahren! - schnell nachließ, so ist doch bei aller Skepsis gegenüber der militärischen und kommerziellen Zielsetzung ein Rest von menschlicher Abenteuerfreude erhalten geblieben. Und so kann Künzelsau in einer Mischung aus lokalem Stolz und nationalem Prestige "seinen Raumfahrer" feiern.

Anmeldung möglich Natur- und heimatkundliche Spurensuche um Waldzimmern

So. 14.10.2018 13:00 - 18:00 Uhr in Niedernhall
Dozent: Michael Buß

Auf dieser Wanderung erleben wir die herbstliche Natur, wie sie sich allmählich auf den Winter vorbereitet und ganz nebenbei erhalten wir Einblicke in die Landschaft der Vergangenheit nicht ohne den Bezug zur Gegenwart. Wer gerne der Natur lauscht und seine Heimat etwas näher kennenlernen möchte sei dazu eingeladen.
Die Wanderstrecke beträgt ca. 12 Kilometer, gutes Schuhwerk ist nützlich. Geführte Rundwanderung.

Plätze frei Pilzkundliche Wanderung

So. 14.10.2018 14:00 - 16:30 Uhr in Dörzbach
Dozent: Klaus Neeser

Bei der Exkursion werden die Pilze von einem Sachverständigen der Deutschen Gesellschaft für Mykologie bestimmt. Die typischen Merkmale einiger häufiger Speisepilze und die Unterschiede zu ihren giftigen Doppelgängern werden erläutert. Wichtig ist dabei immer der direkte Vergleich in der Natur. Bücher können diesen Vergleich nicht liefern. Das richtige Sammeln von Pilzen, ihr Speisewert und ihr Nutzen für den Naturhaushalt sind Inhalt dieser Pilzführung.

Anmeldung möglich Neue Blickwinkel auf die Folgen des Klimawandels

Do. 18.10.2018 19:00 - 21:00 Uhr in Mulfingen
Dozentin: Klara Friederich

Der Meeresspiegel steigt an, neue Arten wandern ein, die Häufigkeit von Unwettern nimmt zu. Diese und andere Folgen des Klimawandels sind bereits bekannt und viel diskutiert. Doch welche konkreten Auswirkungen hat der Klimawandel eigentlich auf den Vogelzug? Und wie reagieren wohl Pilze auf die veränderten Umweltbedingungen?
Diese beiden Themen werden wir in zwei Vorträgen beleuchten und somit neue Einblicke in die Auswirkungen des Klimawandels geben. Manuel Vollrath und Klara Friederich haben gemeinsam an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen Naturschutz studiert und diese Themen im Studium vertieft. In kurzweiligen Vorträgen fassen Sie Ihre Ergebnisse zusammen.

Vortrag mit Manuel Vollrath (Institut für Landschaft und Umwelt Nürtingen)

Plätze frei Pilzkundliche Wanderung

Sa. 20.10.2018 14:00 - 15:30 Uhr in Mulfingen
Dozentin: Erne Münz

Bei der Exkursion werden die Pilze von einer Sachverständigen der Deutschen Gesellschaft für Mykologie bestimmt. Die typischen Merkmale einiger häufiger Speisepilze und die Unterschiede zu ihren giftigen Doppelgängern werden erläutert. Wichtig ist dabei immer der direkte Vergleich in der Natur. Bücher können diesen Vergleich nicht liefern. Das richtige Sammeln von Pilzen, ihr Speisewert und ihr Nutzen für den Naturhaushalt sind Inhalt dieser Pilzführung. Im Oktober je nach Pilzvorkommen. Termin wird noch bekanntgegeben.

Plätze frei Ostafrika - Bildpräsentation

Fr. 26.10.2018 19:00 - 21:00 Uhr in Mulfingen
Dozentin: Birgit Dietz

Wir laden Sie ein, eine einzigartige Reise mitzuerleben. Gestartet wurde in Mombasa, Kenia, am Indischen Ozean. Die Reise führte durch Tansania, Sambia, die Demokratische Republik Kongo, Angola, nach Namibia an den Pazifischen Ozean. Außerhalb jeglicher touristischen Routen ging es durch Gebiete, die so manches Abenteuer mit sich brachte.

Keine Anmeldung möglich Kunstgeschichte

Do. 15.11.2018 (09:30 - 11:30 Uhr) - Do. 22.11.2018 in Schöntal
Dozentin: Martina Kitzing-Bretz

Wie in Politik und Gesellschaft, so fanden mit der Revolte der 1968er auch im Bereich der Bildenden Kunst Umbrüche statt: Die Postmoderne setzte ein. Ob als Fotorealismus eines Gerhard Richter oder Neoexpressionismus eines Markus Lüpertz oder Georg Baselitz, ob als Aktionskunst eines Joseph Beuys oder Pop Art eines Andy Warhol, ob als Body Art eines Yves Klein oder dokumentarische Fotografie von Bernd und Hilla Becher. Die KünstlerInnen der postmodernen Ära nutzten wieder die Bilder der Kunstgeschichte und gelangten zu einer gegenstandsgebundenen Kunst, die bis heute andauert.
Das Kolleg stellt eine Einführung in die Ausstellung "Wohin das Auge reicht" in der Kunsthalle Würth dar.

Plätze frei Der Sternenhimmel und was dahinter steckt

Do. 15.11.2018 20:00 - 21:00 Uhr in Dörzbach
Dozent: Johannes Feitzinger

Der Sternenhimmel mit seinen Herbst-und Winterbildern wird ausschnittweise gezeigt. Sternenbilder anderer Kulturen, wie auch einige christliche Sternbilder finden Erwähnung. Was ist ein Stern, was ist ein Planet; unser Sonnensystem wird vorgestellt. Auf dem Planeten Mars sind Forschungsroboter unterwegs. Das Sonnensystem ist ein Planentensystem der Milchstraße. Andere Sternensysteme und Galaxien ähneln unserer eigenen Milchstraße. In den Galaxien entstehen neue Sterne und alte Sterne verlöschen.

Anmeldung auf Warteliste Philosophische Brocken

Di. 29.01.2019 (09:30 - 11:30 Uhr) - Di. 12.02.2019 in Künzelsau
Dozent: Christian Horn

Seit rund 2.500 Jahren gibt es im europäischen Kulturkreis das, was wir "Philosophie" nennen. Für viele ist sie ein Synonym für langweilige und komplizierte Gedankengebäude von bärtigen Männern, die längst tot sind. Doch Philosophie ist in Wirklichkeit ein spannender und aufschlussreicher Weg für jeden Menschen, sich gedanklich in der Welt zurechtzufinden. Mit unserem Seminar möchten wir Ihnen ausgewählte Philosophen bzw. eine Philosophin und ihre Gedanken vorstellen.
Von Arthur Schopenhauer und Albert Schweitzer über Hannah Arendt bis zu Platon, Hegel und Carl Schmitt.
Durch ausgewählte Texte und in der Diskussion soll ein grundlegendes Verständnis für philosophische Fragen und Antworten geschaffen werden.

Anmeldung auf Warteliste Veeh-Harfen Schnupperkurs

Di. 12.03.2019 (09:30 - 14:30 Uhr) - Di. 19.03.2019 in Waldenburg
Dozentin: Gisela Pfeiffer

Möchten Sie zusammen mit anderen Musik machen, obwohl Sie kein Instrument gelernt haben und keine Noten lesen können? Dann ist die Veeh-Harfe genau das Richtige für Sie. Dieses Instrument kann man an einem Tag lernen und dann gleich im Ensemble musizieren. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Veeh-Harfe eignet sich auch sehr gut für das Musizieren im Ensemble mit Instrumenten wie Flöte, Gitarre oder Geige. Wer hat, bitte Instrument mitbringen. Leihharfen stehen bei Anmeldung bis 1. März und gegen Gebühr (20,00 €) zur Verfügung. Sie können in der Zeit zwischen den Seminarterminen auch zuhause ausprobiert werden. Die Dozentin ist Musikern.