Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Frauen
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Frauen

Kurs abgeschlossen 7 Regeln für eine selbstbewusste Kommunikation

Fr. 12.05.2017 18:00 - 20:15 Uhr in Waldenburg
Dozentin: Nicole Engelhardt

Jeder ist ständig und überall einer Kommunikation ausgesetzt. Wer sich richtig zu artikulieren weiß und in besonderen Situationen die passenden Argumente und Worte findet, hat den Erfolg sicher, kann in Gesprächen überzeugen, an Empathie gewinnen und selbst Konflikte souverän meistern. Nutzen Sie dieses Seminar als Input für eine respektvolle und gleichzeitig erfolgreiche Kommunikation.
Erfahren Sie, wie Sie gezielte Fragen mit einer positiven Grundeinstellung sowie lebhaften Überzeugung stellen. Sie erhalten Hilfsmittel für eine sichere, gezielte und gut vorbereitete Gesprächsführung.

Anmeldung möglich Tribal Style Dance für Einsteiger

Mi. 17.05.2017 (18:00 - 19:00 Uhr) - Mi. 19.07.2017 in Künzelsau
Dozentin: Melanie Strohm

Wir lernen und üben die Bewegungen und Regeln dieses Tanzes, der ideal für alle ist, die keine Tanzchoreografie erlernen wollen. Mit viel Spaß können wir so improvisierend zusammen tanzen. Trotz Improvisation ist eine synchrone Bewegung in der Gruppe möglich, denn der Wechsel von Bewegungen, Formationen und Leadership erfolgt mit versteckten Kommandos. Für den Zuschauer bleibt die Kommunikation fast unsichtbar. Die Elemente dieses modernen Gruppentanzes stammen aus Flamenco, orientalischem Tanz, nordafrikanischer Folklore und indischem Tanz. Teile des Kurses sind die Stile ATS® (American Tribal Style®), Nea's Fundamentals und Gypsy Caravan.

Anmeldung möglich Fit durch Tanzen

Do. 18.05.2017 (09:30 - 11:00 Uhr) - Do. 13.07.2017 in Schöntal
Dozentin: Jutta Zutterkirch

Fit durch Tanzen
Egal in welchem Alter: Tanzen macht Spaß, ist gesund, bringt neue Kontakte und Lebensfreude. Alle können mitmachen, ohne Vorkenntnisse und ohne einen Partner. Sie können gemeinsam mit anderen aktiv sein, Freude an der Bewegung finden, Gleichgesinnte treffen. Mit dem Tanzen kann man aktiv Gesundheitsvorsorge betreiben. Die Tänze sind abwechslungsreich und vielseitig. Wer nicht mehr so beweglich ist, kann sich an einfachen und langsamen Tänzen erfreuen. Es werden Volkstänze einstudiert, aber auch gesellige Tanzformen nach modernen Rhythmen. Bitte bequeme Kleidung, zum Tanzen geeignete Schuhe und Getränk mitbringen.

Plätze frei Hexenverfolgung in Hohenlohe

So. 02.07.2017 08:00 - 19:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Karin Wohlschlegel

Hexen - Folter, Scheiterhaufen, Ausrottung der weisen Frauen. Jeder hat ein Bild im Kopf, wenn er das Wort "Hexe" hört. Doch wie funktionierte die Hexenverfolgung wirklich? Wer wurde verfolgt und als Hexe hingerichtet? Welche Rolle spielte die katholische Kirche und wie stand Martin Luther zur Hexenverfolgung? Die Hexenforschung hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Die Ergebnisse werden auf der Tagesfahrt durch das historische Hohenlohe anschaulich zusammengefasst und die Ereignisse dieser dunklen Zeit lebendig. In der ehemaligen Deutschordenskommende Mergentheim, einer Hochburg der Hexenverfolgung, erfahren wir anhand von Einzelschicksalen, wie die als Hexen verdächtigten Frauen und Männer dem Verfolgungsmechanismus kaum entrinnen konnten und auf dem Scheiterhaufen endeten. Im Kochertal lassen wir weitere Ereignisse auf uns wirken und analysieren Aspekte aus der Zeit heraus. Ziel dieser Fahrt ist es, Geschichte vor Ort zu erleben und die sich hartnäckig haltenden Klischees zur Hexenverfolgung auszuräumen. Ein spannendes Thema - ein aktuelles Thema? Hinweis: Wir steigen mehrmals aus und machen zwei Pausen. Bitte gutes Schuhwerk mitbringen.

Plätze frei Hexen sollst du nicht leben lassen

Fr. 21.07.2017 (15:30 - 24:00 Uhr) - So. 23.07.2017 in Schöntal
Dozentin: Bildung Baden-Württemberg Landeszentrale für politische

Das Zitat zeigt - auch der Reformator Martin Luther war kein Hexenfreund. Das Exkursionsseminar befasst sich am Beispiel von Hohenlohe mit der Frage, was wirklich während der Hexenverfolgung vor dem Hintergrund der Reformation geschah. Wir folgen den Spuren vor Ort und erfahren von den Ereignissen dieser dunklen Zeit. In der ehemaligen Deutschordenskommende Mergentheim, eine Hochburg der Hexenverfolgung, lässt sich anhand von Einzelschicksalen rekonstruieren, wie die als Hexen verdächtigten Frauen und Männer dem Verfolgungsmechanismus kaum entrinnen konnten und auf dem Scheiterhaufen endeten. Im Jagst- und Kochertal bieten zahlreiche Beispiele und Orte, zum Beispiel Schöntal und Forchtenberg die Gelegenheit zur Vertiefung der historischen Geschehnisse, immer auch mit dem Ziel, die oft hartnäckigen Klischees zur Hexenverfolgung auszuräumen.
Veranstalter dieses Wochenendseminars ist die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.
Anmeldungen und Fragen an Verena Demel, Telefon (0711) 164099-21, E-Mail: Verena.Demel@lpb.bwl.de
Freitag 21.07. - Sonntag 23.07.2017
Referentin: Karin Wohlschlegel

Plätze frei Bodyworkout

Mi. 20.09.2017 (19:30 - 20:30 Uhr) - Mi. 13.12.2017 in Mulfingen
Dozentin: Bettina Stier

Durch ein abwechslungsreiches Training und eine Vielzahl von Übungen werden unsere Muskeln gekräftigt. Bauch, Beine, Rücken und Po werden geformt und straffer. Arme und Rücken werden gestärkt und unsere Koordination für eine gute Reaktion geschult. Mit und ohne Kleingeräte werden die Übungen durch Musik und gute Laune begleitet, sodass wir mit Spaß Kalorien verbrennen.

Plätze frei 7 Regeln für eine selbstbewusste Kommunikation

Do. 12.10.2017 (18:00 - 20:00 Uhr) - Do. 19.10.2017 in Künzelsau
Dozentin: Nicole Engelhardt

Jeder ist ständig und überall einer Kommunikation ausgesetzt. Wer sich richtig zu artikulieren weiß und in besonderen Situationen die passenden Argumente und Worte findet, hat den Erfolg sicher, kann in Gesprächen überzeugen, an Empathie gewinnen und selbst Konflikte souverän meistern. Nutzen Sie dieses Seminar als Input für eine respektvolle und gleichzeitig erfolgreiche Kommunikation.
Erfahren Sie, wie Sie gezielte Fragen mit einer positiven Grundeinstellung sowie lebhaften Überzeugung stellen. Sie erhalten Hilfsmittel für eine sichere, gezielte und gut vorbereitete Gesprächsführung.