Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 26.03.2019:

Anmeldung möglich Lektürekurs zur Deutschen Schrift des 19./20. Jahrhunderts (für Fortgeschritte)

Di. 26.03.2019 (18:30 - 20:00 Uhr) - Di. 25.06.2019 in Künzelsau
Dozent: Thomas Kreutzer

Wer alte Dokumente, wie Briefe oder Tagebücher, aus Ur-Großvaters Zeiten ohne größeren Aufwand entziffern kann, dem stehen die Tore zur Geschichte offen. Dabei ist regelmäßige Übung die halbe Miete!
Der Lesekurs richtet sich an alle, die schon etwas geübter sind im Lesen der deutschen Schreibschriften des 19. und frühen 20. Jahrhunderts und die ihre Fähigkeiten weiter vertiefen möchten. Auf der Grundlage von Originaltexten aus hiesigen Archiven versteht sich die Veranstaltung als regelmäßiger Lektürekurs, der im Allgemeinen einmal im Monat stattfindet und über die Semestergrenzen hinweg fortläuft.

Plätze frei Vom Geheimnis der Zeit und seiner Bedeutung in der Pädagogik

Di. 26.03.2019 20:00 - 21:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Christoph Hueck

Zeit ist mehr als das Ticken der Uhren. Wir können sie nicht hören, sehen oder mit Händen greifen, und sie ist weder festzuhalten noch zu beschleunigen. Was also ist die Zeit? Viele Menschen leiden unter Zeitmangel, der oft mit unserem inneren Verhältnis zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammenhängt. Eine wirklichkeitsgemäße Auffassung der Zeit kann helfen. Zeit, erlebbar als ein Doppelstrom, der sowohl von der Vergangenheit in die Zukunft als auch von der Zukunft in die Vergangenheit fließt. Dieses Zeitverständnis wurde von Rudolf Steiner, dem Begründer der Anthroposophie, beschrieben. Es kann nicht nur helfen, unser eigenes Zeiterleben zu gesunden, sondern auch Prozesse wie die Entwicklung des Kindes und Jugendlichen tiefer zu verstehen und hat daher eine tiefe pädagogisch Bedeutung.

Plätze frei Töpfern für Erwachsene

Di. 26.03.2019 (19:30 - 21:45 Uhr) - Di. 07.05.2019 in Niedernhall
Dozentin: Ulrike Bendele

In diesem Kurs lernen Sie das Material Ton kennen. Sie können mit verschiedenen Tonsorten arbeiten und dabei Gebrauchsgegenstände oder kleine Kunstwerke erschaffen. Wichtig ist, dass Sie Freude am Gestalten und Formen mit Ton haben und gespannt auf Ihre Werke warten. Es können je nach Fertigkeit auch größere Gefäße/Figuren geformt werden.