Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 26.09.2019:

Seite 1 von 2

Plätze frei England - ein lukratives Auswanderungsziel im 19. Jahrhundert

Do. 26.09.2019 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Karl-Heinz Wüstner

Eine große Gruppe von Auswanderern aus Künzelsau und Umgebung ging nach Großbritannien, um dort den vielversprechenden und zukunftsträchtigen Beruf des Schweinemetzgers auszuüben. Als Metzger hatte man beste Aussichten auf ordentliche Verdienstmöglichkeiten, einen gesicherten Lebensunterhalt und sogar sozialen Aufstieg. Junge Frauen fanden als Angestellte in den Metzgereien ebenfalls ihr Auskommen. Es wird erklärt, warum man Künzelsau als Wiege dieser ganz speziellen Auswanderungsbewegung bezeichnen muss. Außerdem werden die besonderen Verhältnisse aufgezeigt, die das Metzgerhandwerk im Zielland besonders lukrativ machten und welche Produkte dabei eine Rolle spielten.

fast ausgebucht Meine Hand macht einen Spaziergang...

Do. 26.09.2019 09:00 - 16:00 Uhr in Dörzbach
Dozentin: Eva-Maria Deeg

"Das Gehirn muss sich mit der Welt auseinandersetzen und so Dinge lernen, auch die komplizierten. Und wie kommen diese vielen Dinge ins Gehirn hinein? Über die Hände". (Manfred Spitzer)

Hände fühlen, bearbeiten, gestikulieren, sprechen, malen, musizieren.... sie formen und strukturieren dabei das Gehirn des Kindes.
Kleine Kinder spielen und beschäftigen sich sehr viel mit den Händen. Im Kurs versuchen wir heraus zu finden, was wir bewirken, lernen und vernetzen, wenn wir die Hände einsetzen. Wie wichtig ist z.B. die Gestik für die Arbeit mit Kindern?
Viele praktische Anregungen für Handgestenverse, Fingerspiele, beidhändiges Instrumentalspiel, Tast- und Fühlspiele,... Die Hände können zum Tanzen, Trommeln, Berühren, Massieren u.v.m. eingesetzt werden. Theoretische Grundlagen werden umfassend vermittelt.

Anmeldung möglich Selbstheilungskräfte

Do. 26.09.2019 20:00 - 21:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Matthias Geisler

Krisen und Krankheiten stellen uns vor die Frage, was wir selbst zur Heilung beitragen können. Wie können wir auf neue Gedanken kommen und erfahren, dass wir viel mehr können, als wir wissen? Oft erkennen wir die schöpferische Kraft in uns nicht an. Krankheit könnte Ausdruck eines Mangels an Kreativität sein. Heilung ist mit Mut und Vertrauen verbunden und besonders mit der Fähigkeit sich selbst anzuerkennen.

Plätze frei Barocke Grabmäler in Künzelsau

Do. 26.09.2019 17:00 - 18:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Ursula Angelmaier

Auf dem Friedhof in Künzelsau haben sich außergewöhnlich kunstvolle Grabsteine aus der Barockzeit erhalten. Die damaligen Honoratioren der Stadt - Pfarrer, Beamte oder Gastwirte - leisteten sich aufwendige Denkmäler mit reichem Figuren- und Ornamentschmuck sowie weitschweifigen Inschriften. Dank der Bildhauerwerkstatt der Familie Sommer hatte man die Künstler vor Ort, die den Ansprüchen genügen konnten.

Anmeldung möglich Freies Malen

Do. 26.09.2019 (18:30 - 21:00 Uhr) - Do. 07.11.2019 in Krautheim
Dozent: Rudolf Neugebauer

Die freie Malerei bietet eine Chance, sich leicht auf kreative und spielerische Weise zu entfalten. Bei dieser Art des freien Malens können neue Freiräume entstehen und schöpferische Kräfte werden freigesetzt. Abstrakte Bilder können durch fließende Formen, leuchtende Farben und einfache Techniken entstehen. Blockaden wie "ich kann nicht malen" lösen sich schnell auf. Fortgeschrittene können die neue Technik Foto-Transfer-Malerei kennenlernen.

Anmeldung auf Warteliste Strickkurs

Do. 26.09.2019 (19:00 - 21:00 Uhr) - Do. 31.10.2019 in Schöntal
Dozentin: Rita Sody-Zürn

Dieses Mal stricken wir, je nach Wunsch, kleine, große, dicke und dünne Zöpfe. Zopfmuster sind sehr dekorativ und gehören unbedingt zum Strickrepertoire. Zopfmuster entstehen, wenn Sie Maschen miteinander verkreuzen. Wie das genau geht, lernen Sie spielend in fröhlicher Runde. Während Sie gemeinsam in der Gruppe mit flotten Fingern stricken, können Sie sich schon auf die kalten Tage freuen mit Ihren kuschligen neuen Tüchern und Halswärmern. Bitte Garne und Stricknadel mitbringen. Fragen Sie bei der Anmeldung gerne nach Wolle/Garne. Alle drei Termine 14-tägig.

fast ausgebucht Yoga

Do. 26.09.2019 (19:30 - 20:30 Uhr) - Do. 12.12.2019 in Dörzbach
Dozentin: Sieglinde Götz

Yoga schafft einen Raum der Ruhe und Achtsamkeit und ist so der Moment des Tages an dem wir nur für uns selbst da sind. Yoga bedeutet Einheit und Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele und kann von jedem Menschen praktiziert werden. Körperübungen wirken systematisch aufbauend. Muskeln werden gekräftigt, die Wirbelsäule beweglicher, Gelenke geschmeidiger und die inneren Organe besser durchblutet. Atemübungen wirken reinigend, beruhigend und vitalisierend. Gerade stressgeplagte Menschen geben die heilsamen Übungen die Möglichkeit, körperliche und geistige Spannungen wahrzunehmen und loszulassen. Während der Tiefenentspannung kommt der gesamte Organismus zur Ruhe und erfährt tiefgehende Reinigung. Yoga verbessert das Körperbewusstsein, stärkt das Selbstvertrauen und macht gute Laune

Anmeldung auf Warteliste Yoga

Do. 26.09.2019 (15:45 - 17:15 Uhr) - Do. 12.12.2019 in Forchtenberg
Dozentin: Doris Messerschmidt

Einer der wichtigsten Botschafter des Yoga weltweit ist der indische Meister B.K.S. Iyengar. Charakteristisch für Yoga nach den Grundsätzen der Iyengar-Methode ist der Aufbau der Haltungen, die Präzision, Genauigkeit und Intensität des Übens. Durch den Einsatz von Hilfsmitteln werden die Haltungen (Asanas) individuell angepasst. Richtig geübte Haltungen berühren den ganzen Menschen und zeichnen sich durch "positive Nebenwirkungen" aus, wie gesteigertes Wohlbefinden, verbesserte Konzentration, kräftigerer Körper, besserer Schlaf usw.

Anmeldung auf Warteliste Yoga

Do. 26.09.2019 (17:30 - 19:00 Uhr) - Do. 12.12.2019 in Forchtenberg
Dozentin: Doris Messerschmidt

Einer der wichtigsten Botschafter des Yoga weltweit ist der indische Meister B.K.S. Iyengar. Charakteristisch für die Iyengar-Methode ist der Aufbau der Haltungen, die Präzision, Genauigkeit und Intensität des Übens. Durch den Einsatz von Hilfsmitteln werden die Haltungen (Asanas) individuell angepasst. Richtig geübte Haltungen berühren den ganzen Menschen und zeichnen sich durch "positive Nebenwirkungen" aus, wie gesteigertes Wohlbefinden, verbesserte Konzentration, kräftigerer Körper, besserer Schlaf usw.

Anmeldung möglich Fitness von Kopf bis Fuß

Do. 26.09.2019 (19:00 - 20:00 Uhr) - Do. 12.12.2019 in Forchtenberg
Dozentin: Cynthia Tetzel

Durch gezielte Kräftigungs-, Mobilisations-, Haltungs- und Bewegungsschulung werden Spannungszustände abgebaut und die Muskulatur gekräftigt und mobilisiert. Für Damen und Herren jeden Alters geeignet.



Seite 1 von 2