Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
VHS Online
VHS Online
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 4

Anmeldung möglich Oper-und Ballett-Abonnement 2022/23

15:00 - 24:00 Uhr
Dozentin:

Viermal jährlich besucht die VHS Künzelsau mit einer Abonnementgruppe das Staatstheater Stuttgart zu Oper- und Ballettveranstaltungen. Jeweils drei Opern und eine Ballettvorführung sind im Abonnement enthalten. Die entspannte Anreise mit dem Bus startet jeweils um 15 Uhr am Wertwiesenparkplatz in Künzelsau. Teilnehmer aus Öhringen steigen um 15:15 Uhr an der Gewerblichen Schule in Öhringen zu. Nach einem gemütlichen Aufenthalt in Stuttgart ist das Staatstheater von der Fußgängerzone aus in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Wenn die Vorstellung zu Ende ist, erwartet Sie der Bus direkt vor dem Staatstheater und bringt Sie bequem nach Hause. Wenn wir Ihr Interesse an einem Oper-und-Ballett-Abonnement für die Saison 2021/22 geweckt haben, melden Sie sich einfach bei uns. Übrigens: Auch innerhalb des Abonnement-Jahres sind teilweise kurzfristig für Einzeltermine Karten über die VHS Künzelsau durch verhinderte Abonnement-Kunden verfügbar. Wir nehmen Sie gerne auf unsere Interessentenliste. Sehr gerne geben wir Ihnen genauere Informationen. Ansprechpartnerin bei der VHS ist Frau Ulrike Zeller, Telefon 07940 9219-14.

Termine:
Mittwoch 12.10.2022 Rusalka
Dienstag 27.12.2022 Tosca
Dienstag 14.03.2023 Das Rheingold
Dienstag 09.05.2023 Der Widerspenstigen Zähmung (Ballett)

Kurs abgeschlossen Darm mit Charme

Mi. 25.01.2023 19:30 - 21:30 Uhr in Dörzbach
Dozentin: Annegret Sarembe

Ärger, Frust und Stress können zu chronischen Krankheiten und Problemen bei der Arbeit und im Privatleben führen. Was hat der Darm mit all dem zu tun? Was tut eigentlich die Schilddrüse und wie hängt sie mit dem Darm zusammen? Warum verändert Stress den Zuckerstoffwechsel und die Hormonbalance des Körpers? Was kann ich am besten dagegen tun? Antworten auf diese Fragen und weitere Informationen erwarten Sie, um ihre Gesundheitskompetenz zu stärken. Die Dozentin ist Heilpraktikerin.

Kurs abgeschlossen Online Vorträge zu Themen der Gesundheit

Mi. 25.01.2023 18:00 - 19:00 Uhr
Dozentin:

4,13 Millionen pflegebedürftige Menschen leben in Deutschland. Tritt der Pflegefall ein, haben sie und ihre Angehörigen meist viele Fragen und viel zu organisieren. Welche Rechte und Ansprüche bestehen, muss für jeden Fall individuell geprüft werden. Zudem kommen immer wieder gesetzliche Neuregelungen hinzu, die es Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen erschweren, den Durchblick zu bewahren. Im Rahmen des Webinars vermittelt die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) Informationen zu gesetzlichen (Neu-) Regelungen in der Pflege, die wichtig für die Betroffenen sind.
- Was bedeutet pflegebedürftig?
- Wie läuft eine Einstufung in die Pflegegerade ab?
- Welche Ansprüche können bei häuslicher Pflege oder im Pflegeheim geltend gemacht werden?
- Welche Rechte haben pflegende Angehörige?
Referentin: Raquel Reng

Kurs abgeschlossen Livestream - vhs.wissen live: Vom Lateinischen zu den romanischen Sprachen

Mi. 25.01.2023 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Rainer Schlösser

Wir wissen: Sprache ist stetem, wenn auch kaum merklichem Wandel unterworfen.
Im Falle der romanischen Sprachen sind wir in der glücklichen Situation, ihren Ursprung, das Lateinische, bestens zu kennen. Der Sprachwandel lässt sich also seit über 2000 Jahren „am lebenden Objekt“ beobachten, und wir können herausfinden, welche Mechanismen dabei am Werk sind. Dadurch hat die Erforschung der romanischen Sprachgeschichte Modellcharakter für die Art und Weise, wie Sprache sich verändert. Denn solche Mechanismen gestalten nicht nur das Lateinische zu romanischen Sprachen um, sondern sie entfalten ihre Wirkung auch woanders, nicht zuletzt im Deutschen.
Rainer Schlösser war Professor für Romanische Sprachwissenschaft an der Universität Jena. Seine Hauptarbeitsgebiete sind Sprachgeschichte, Etymologie und Wortgeschichte, Dialektologie und Sprachkontakt.

Kurs abgeschlossen Holocaust und KZ-Überlebende im Baltikum - Juden zweiter Klasse?

Fr. 27.01.2023 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Wolfgang Freiherr von Stetten

Prof. Dr. Wolfgang Freiherr von Stetten widmet sich mit dem Buch, mit selbem Titel - aus der Sicht eines Abgeordneten - dem Thema der Wiedergutmachung der Holocaust- und KZ-Überlebenden des Baltikums. Dabei schildert er insbesondere die Hartnäckigkeit des Deutschen Staates, den wenigen hundert Überlebenden sechs Jahre lang eine kleine Rente zu verweigern. Diese Hilfen wurden dann von Privatleuten und privaten Organisationen gewährt. Die systematische Judenvernichtung begann vor über 80 Jahren im Herbst 1941. Die Wannsee-Konferenz jährte sich im Januar 2022 zum 80. Mal. Während in Litauen Entschädigungen bereits vor Jahren erfolgten, wurde erst dieses Jahr im Februar 2022 ein entsprechendes Gesetz im Parlament von Riga verabschiedet.
Mit dieser Veranstaltung soll auch an die Befreiung des KZ Auschwitz - dem größten deutschen Vernichtungslager der NS-Zeit - vor genau 78 Jahren gedacht werden.

Kurs abgeschlossen Langlauf Klassisch für Einsteiger am Feldberg

Sa. 28.01.2023 09:20 - 13:00 Uhr
Dozentin:

Der Skilanglauf erfüllt sämtliche Bedingungen einer gesundheitsfördernden sportlichen Betätigung. Lassen Sie sich fachgerecht von einem Trainer anleiten, damit Sie diesen faszinierenden Sport von Anfang an richtig genießen können. Die komplette Skatingausrüstung (Ski, Schuhe, Stöcke) kann gegen eine Zusatzgebühr von 19 Euro vor Ort geliehen werden. Der Preis für die Leihausrüstung wird vor Ort bar bezahlt. Selbstanreise erforderlich. Mindestalter: 16 Jahre. Teilnahme auf eigene Gefahr.

Kurs abgeschlossen Geführte Schneeschuhwanderung am Feldberg

So. 29.01.2023 09:20 - 13:00 Uhr
Dozentin:

Auf einer Wanderung durch verschneite Berglandschaften und Schneeflächen lassen sich die ruhigen Ecken des Hochschwarzwaldes am Feldberg entdecken. Die altbewährte Sportart des Schneeschuhlaufens ermöglicht eine kräftesparende Fortbewegung im Tiefschnee und eignet sich für jede Altersgruppe. Ohne Vorkenntnisse erfolgt die Wanderung durch den schneesicheren, herrlichen Tannenwald des Hochschwarzwaldes bzw. durch das Naturschutzgebiet am Feldberg. Selbstanreise erforderlich. Inkl. Leihschneeschuhe und Stöcke. Mindestalter: 14 Jahre.

Kurs abgeschlossen Livestream - vhs.wissen live: Ist Geschichte gestaltbar?

Mo. 30.01.2023 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Kurt Bayertz

Die Idee, dass Menschen ihre Geschichte machen oder gestalten können, ist aus dem politischen Leben nicht verschwunden. Im Gegenteil scheint sie angesichts der akut gewordenen globalen Probleme wie dem Klimaschutz eine Art Wiedergeburt zu erleben.
»We are here to make history« – mit diesen Worten stimmte 2014 der damalige Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, die Regierungsvertreter auf den Klimagipfel in New York ein. Nicht nur Regierungsvertreter und Politiker, auch Bürger und Aktivisten erheben den Anspruch, Geschichte gestalten zu können. Aber die Vorstellung, dass menschliches Handeln sich nicht innerhalb einer vorgegebenen kosmischen Ordnung oder am Leitfaden einer göttlichen Vorsehung abspielt, ist verhältnismäßig jung: Sie ist ein Produkt der Aufklärung. Und unumstritten war sie zu keinem Zeitpunkt. Im Gegenteil: Von Beginn an war sie mit grundsätzlichen, teils religiös, teils philosophisch, teils empirisch motivierten Bedenken konfrontiert.
Kurt Bayertz lehrte bis 2017 praktische Philosophie an der Universität Münster. Für sein Buch „Der aufrechte Gang – Eine Geschichte des anthropologischen Denkens“ wurde er mit dem Tractatus-Preis für philosophische Essayistik ausgezeichnet.
Patrick Bahners ist Journalist im Feuilleton der FAZ. Er hatte Lehraufträge am Historischen Seminar der Universität Bonn und am Institut für Literaturwissenschaft der Universität Frankfurt am Main inne. 2003/2004 war er Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin. 2012 hatte er die Dahrendorf-Gastprofessur an der Universität Konstanz inne

Anmeldung möglich Geldanlage Aktie - Aufbaukurs

Di. 31.01.2023 (09:30 - 12:00 Uhr) - Di. 07.02.2023 in Künzelsau
Dozent: Wilfried Münz

Möchten Sie Geld anlegen? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig! Angesprochen werden alle Interessenten, die ihre Vermögensbildung selbst in die Hand nehmen wollen. Sie haben bereits Erfahrung in dem Bereich Depot und Aktienanlagen. Themen sind: Dividendenanalyse, Fundamentalanalyse, Bilanzkennziffer. An zwei Vormittagen besteht die Gelegenheit sich vertiefend auseinanderzusetzen.
Der Dozent ist Bankkaufmann und war an verschiedenen Finanzinstituten tätig. Dem Thema Aktie widmet er sich täglich. Seine Motivation ist es, sein Wissen an andere Menschen weiterzugeben.
Die Teilnahme ist in Präsenz und online möglich.

Anmeldung möglich Berthe Morisot - Maria Casper-Filser

Do. 02.02.2023 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Ursula Angelmaier

Die beiden Malerinnen sind sich nie begegnet. Die 1841 geborene Morisot lebte seit ihrem zehnten Lebensjahr in Paris, Caspar-Filser wurde 1878 in Riedlingen geboren und wohnte später in München. Für beide war es als Frau außergewöhnlich und schwierig, den Künstlerberuf zu wählen und doch haben sie sich in der von Männern dominierten Kunstwelt durchgesetzt: Morisot war die einzige Frau, die mit den Impressionisten ausstellte, Caspar-Filser das einzige weibliche Gründungsmitglied der Neuen Münchner Sezession. Ihre Werke waren denen ihrer männlichen Kollegen nicht nur ebenbürtig, sondern zeigten oftmals ganz eigene Themen und Ausdrucksmittel. Dennoch gerieten sie nahezu in Vergessenheit. Die Rolle der Frau und der Beruf der Künstlerin schienen lange Zeit unvereinbar. Frauen, denen dies trotz vieler Hindernisse gelang, wurden lieber tot geschwiegen.



Seite 1 von 4