Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Psychologie/Soziologie/Pädagogik
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Psychologie/Soziologie/Pädagogik
Seite 1 von 2

Plätze frei Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation

Mo. 23.09.2019 19:00 - 21:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Carola Müller-Christoph

Ist es möglich, Ärger, Wut und Stress in ein Verhalten zu verwandeln, das Konfliktsituationen entschärft und unsere privaten und beruflichen Beziehungen weniger belastet? Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg gibt hierfür wertvolle Hilfestellungen. In diesem Einführungsseminar lernen Sie die Grundgedanken dieser äußerst hilfreichen Methode kennen. Sie erhalten Anregungen, worauf Sie in schwierigen Situationen achten können, um Ihre Konflikte leichter zu klären und zu beenden.

fast ausgebucht Meine Hand macht einen Spaziergang...

Do. 26.09.2019 09:00 - 16:00 Uhr in Dörzbach
Dozentin: Eva-Maria Deeg

"Das Gehirn muss sich mit der Welt auseinandersetzen und so Dinge lernen, auch die komplizierten. Und wie kommen diese vielen Dinge ins Gehirn hinein? Über die Hände". (Manfred Spitzer)

Hände fühlen, bearbeiten, gestikulieren, sprechen, malen, musizieren.... sie formen und strukturieren dabei das Gehirn des Kindes.
Kleine Kinder spielen und beschäftigen sich sehr viel mit den Händen. Im Kurs versuchen wir heraus zu finden, was wir bewirken, lernen und vernetzen, wenn wir die Hände einsetzen. Wie wichtig ist z.B. die Gestik für die Arbeit mit Kindern?
Viele praktische Anregungen für Handgestenverse, Fingerspiele, beidhändiges Instrumentalspiel, Tast- und Fühlspiele,... Die Hände können zum Tanzen, Trommeln, Berühren, Massieren u.v.m. eingesetzt werden. Theoretische Grundlagen werden umfassend vermittelt.

Anmeldung möglich Selbstheilungskräfte

Do. 26.09.2019 20:00 - 21:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Matthias Geisler

Krisen und Krankheiten stellen uns vor die Frage, was wir selbst zur Heilung beitragen können. Wie können wir auf neue Gedanken kommen und erfahren, dass wir viel mehr können, als wir wissen? Oft erkennen wir die schöpferische Kraft in uns nicht an. Krankheit könnte Ausdruck eines Mangels an Kreativität sein. Heilung ist mit Mut und Vertrauen verbunden und besonders mit der Fähigkeit sich selbst anzuerkennen.

Plätze frei Klug reagieren - Selbstkontrolle, Selbstvertrauen, Schlagfertigkeit

Sa. 28.09.2019 09:00 - 16:30 Uhr
Dozentin: Friederike Winsauer

Sie kennen genügend Situationen, bei denen Sie sich im Nachhinein wünschen, doch anders reagiert zu haben. Jemand macht einen blöden Witz über Sie, redet Sie unangemessen an, kritisiert Sie unredlich, geht einfach über Sie hinweg, verdreht bei Ihren Redebeiträgen die Augen, etc.
Sie wünschen sich gelassen zu bleiben, würdevoll aufzutreten, sich klar auszudrücken und selbstbewusst zu reagieren. Selbstsicherheit entscheidet oft über Erfolg oder Misserfolg unserer Pläne und Ziele. Sie gehen aus diesem Tag mit kleinen und wirkungsvollen Werkzeugen, Ihre Selbstsicherheit und Ihr Selbstvertrauen klug und elegant zu stärken.

Plätze frei Sicher wohnen - Einbruchschutz

Mo. 07.10.2019 18:00 - 19:30 Uhr in Mulfingen
Dozent: Jörg Hachenberg

Aufklärung rund ums Thema "Sicher wohnen" gibt Referent Jörg Hachenberg von der Polizei Heilbronn. Er stellt in Wort, Film und Bild nicht nur beispielhaft Einbrüche im Hohenlohekreis vor, sondern auch Einbrecherwerkzeug und zeigt typische Schwachstellen an Häusern und Wohnungen auf. Weitere Themen sind der zunehmende Tageswohnungseinbruch und Hilfe zum Selbstschutz, sowie technische Lösungen und Nachbarschaftshilfe.

Plätze frei Hundert Jahre Waldorf - Bilanz und Herausforderung

Mi. 09.10.2019 20:00 - 21:30 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Reinoud Engelsman

Vor 100 Jahren wurde die erste Waldorfschule in Stuttgart eröffnet. Heute gehören die Ideen ihres Begründers Rudolf Steiner zu den wichtigsten Exportartikeln deutscher Bildung. Experten bilanzieren sie als Vorreiter der Nachhaltigkeit, als heilsamer Gegenentwurf in Zeiten rasanter Veränderung und unumkehrbarem Naturmissbrauch, in der Kindheiten durch Effizienzdruck, Konsumdiktat und Medienpenetranz gleichermaßen beschnitten und beschleunigt sind. Wofür wird Waldorf im 21. Jahrhundert stehen?

Plätze frei Nachtwächterrundgang

Fr. 18.10.2019 19:00 - 20:30 Uhr in Kupferzell
Dozent: Günter Pazelt

"Geboren so um 1465 in Neuenstein. Nach meinem Jurastudium arbeitete ich mich bei Hofe des Grafen zu Hohenlohe empor bis zum Kanzler des Grafen. Nachdem sich die Grafen und ich nicht im Guten trennten wurde ich 1525 während des Bauernkrieges Kanzler der rebellierenden Bauern. Da es zu diesem Zeitpunkt noch keine Länderteilung gab, war ich auch für Kupferzell zuständig. Weitere interessante Dinge meines Lebens und meines Vermögens möchte ich Ihnen während des Rundganges erzählen." - So der Stadtführer Günter Pazelt, alias Wendel Hipler. Ein kurzweiliger und humorvoller Rundgang durch die Stadt Neuenstein.

Anmeldung möglich "Smarter Umgang mit Smartphone & Co. - Medien und Gesundheit"

Mi. 23.10.2019 19:00 - 21:30 Uhr in Öhringen
Dozent: Christian Montag

Die Nutzung digitaler Medien nimmt immer mehr Raum in unserem Alltag ein. Hat dies Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden? Die Gesundheitskonferenz im Hohenlohekreis lädt Kinder, Jugendliche und Erwachsene dazu ein nach Antworten auf diese Frage zu suchen und Anregungen im Umgang mit Medien zu finden. Dazu wird es ab Herbst 2019 verschiedene Angebote für alle Altersgruppen, für Menschen in Erziehungsverantwortung und alle Interessierten unter dem Kampagnentitel "Smarter Umgang mit Smartphone & Co. - Medien und Gesundheit" geben. Vortragsinhalt: Die Auswirkungen digitaler Mediennutzung auf unsere Psyche und wie wir im Alltag damit umgehen können. Ausstellung und Infomöglichkeiten ab 18:00 Uhr im Foyer.
Weitere Veranstaltungen folgen.

Plätze frei Rhythmus und Rituale

Di. 29.10.2019 20:00 - 21:30 Uhr in Krautheim
Dozentin: Evi Wolpert

Häufig reagieren wir nur auf Erfordernisse. Eine bewusste Gestaltung des Tages durch Rhythmus und Rituale hilft, viele Schwierigkeiten mit dem Kind zu vermeiden. Rhythmus stärkt, harmonisiert und gibt Sicherheit. Rituale sind Höhepunkte im Alltag.
Die Dozentin ist Waldorfkindergärtnerin und Pädag. Beraterin.

Anmeldung möglich Hypnose - Alte Heilkunst neu entdeckt! - Vortrag

Di. 05.11.2019 19:30 - 21:00 Uhr in Schöntal
Dozentin: Uschi Zankl

An diesem Abend werden Sie über die Macht Ihres Unterbewusstseins, sowie Möglichkeiten und Vorgehensweisen der Hypnose informiert. Die Hypnose wird heute teilweise in medizinischen Bereichen eingesetzt, z. B. bei Zahnärzten und bei Operationen. Aber es ist auch möglich mit Hypnose Ihre eigenen Fähigkeiten und Potentiale zu steigern, um ein gesünderes und glücklicheres Leben zu führen. Dauerhafte Veränderungen laufen hier auf unbewusste Weise ab. Der Weg geht am "kritischen Verstand" vorbei, direkt ins Unterbewusstsein. Während der Hypnosebehandlung wird der Klient in einen "konzentrierten Entspannungszustand" (Trance) gebracht, wo er immer und zu jeder Zeit die Kontrolle seiner Trance und seines Lösungsprozesses hat.



Seite 1 von 2