Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Psychologie/Soziologie/Pädagogik
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Psychologie/Soziologie/Pädagogik
Seite 1 von 3

Plätze frei Die notwendige ökologische Transformation

Mi. 20.02.2019 20:00 - 22:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Franz Groll

Der Klimawandel ist wohl das größte Problem, vor dem die Menschheit je stand. Die Reduzierung des Ausstoßes von Treibhausgasen ist eine sehr große Herausforderung. Durch die Endlichkeit der natürlichen Ressourcen wird ein anhaltendes Wachstum in Zukunft nicht möglich sein. Das Finanzsystem führt wegen des Kapitalüberangebots, der steigenden Konzentration des Kapitals, der Deregulierung der Finanzmärkte und der dadurch verstärkten Spekulation immer häufiger zu Finanz- und Wirtschaftskrisen. Eine Transformation in eine zukunftsfähige Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung ist unbedingt erforderlich. Der Volkswirtschaftler und Ingenieur Franz Groll wird konkrete Vorschläge vorstellen, wie das Klimaschutzziel gelingen kann, ohne dass die Wirtschaft kollabiert.

Keine Anmeldung möglich Eltern-Kind-Gruppe im Waldorfkindergarten

Mo. 25.02.2019 09:45 - 11:45 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Margot Ott-Meixner

Die Eltern-Kind-Gruppen im Waldorfkindergarten in Künzelsau-Morsbach sind ein offenes Angebot für Eltern mit Kindern zwischen 6 Monaten und 3 Jahren, jeweils montags oder dienstags von 9.45 bis 11.45 Uhr. Gerne kann man zum Schnuppern kommen und auch während des Jahres einsteigen.
Zu Beginn der Treffen werden im Kreis der Jahreszeit entsprechende Lieder gesungen, anschließend folgen Handgestenspiele und Kniereiter.
Im Spiel können die Kinder ihre Beweglichkeit und die Beschaffenheit der Dinge entdecken und mit allen Sinnen ihre Umgebung erkunden. Währenddessen schaffen die Erwachsenen durch eigene Tätigkeit (einfache Handarbeiten) eine anregende Atmosphäre. Auf Wunsch steht die Gruppenleiterin den Eltern außerhalb des Treffens in Erziehungsfragen beratend zur Seite.

Plätze frei Lesecafé

Mi. 27.02.2019 15:00 - 16:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Walter Häberle

Im gemütlich eingerichteten Domizil des Künzelsauer Vereins StadtGeschichte e. V. werden im Herbst-/Wintersemester 2018/2019 drei Termine angeboten. Bei Kaffee, Gebäck und Musikumrahmung werden diesmal ganz unterschiedliche Reiseberichte zu Gehör gebracht. Es liest Walter Häberle, am Klavier begleitet Eckart Sitzenfrei.

Plätze frei Erben-Vererben

Fr. 15.03.2019 19:30 - 21:00 Uhr in Forchtenberg
Dozent: Uwe Gysin

Rund um einem Todesfall kommen auf die Hinterbliebenen gesetzliche Regelungen zu, die für Laien kaum zu überblicken sind. Viele Menschen machen sich weit vorher schon Gedanken, wie der Nachlass am besten geregelt wird. Im Erbrecht findet man alle Regelungen und Bestimmungen dazu. Der ehemalige Notar und Bürgermeister Uwe Gysin führt Sie durch den deutschen Erbrechtsdschungel. Er klärt Themen wie gesetzliche Erbfolge, Testament, gemeinschaftliches Testament, Erbvertrag, Pflichtteilsrecht und vieles andere mehr.

Plätze frei Vokabeln lernen wie im Schlaf

Sa. 16.03.2019 15:00 - 18:00 Uhr in Künzelsau
Dozent: Bernd Haussmann

Sie haben eine interessante Fortbildung gewählt: Fremdsprachen lernen und speziell "Vokabeln lernen". Sie werden überrascht sein welche einfachen Möglichkeiten es gibt. Ich selbst bin Gedächtnistrainer seit 20 Jahren und kann Ihnen mit einfachen Techniken zeigen, wie Sie in Zukunft leichter Vokabeln lernen können. Sie werden nach kleinen anfänglichen Hürden, die Sie stufenweise leicht bewältigen, überraschend feststellen, dass Ihre Lern- und Merkfähigkeit beachtlich gesteigert werden kann. "Je lockerer und leichter, desto mehr Stoff bzw. Vokabeln sind merkbar". Sie werden fragen, warum Ihnen diese Lernmethoden dann nicht schon während der Schulzeit beigebracht worden sind, wenn diese so gut sind. Nun die Antwort ist einfach: Damals gab es diese Entdeckungen noch nicht und schon gar nicht in der Perfektion, wie wir sie heute haben.

Plätze frei Altersvorsorge leicht gemacht

Mo. 18.03.2019 18:30 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Stefan Gundling

Was bekommt man eigentlich später einmal als Rente? Ist, um den gewohnten Lebensstandard zu halten, eine zusätzliche Altersvorsorge wichtig? Möglichkeiten zur zusätzlichen Altersvorsorge gibt es viele - sei es betrieblich oder privat, mit Riester- oder Rürup-Verträgen. Welcher Weg ist der richtige und wie unterstützt mich der Staat dabei? Wer sich diese Fragen schon einmal gestellt hat, ist in diesem Seminar genau richtig. Die unabhängigen Fachreferenten der Deutschen Rentenversicherung informieren über das komplexe Thema, vermitteln Grundwissen und beantworten Ihre Fragen.
Der Dozent ist Dipl. Verwaltungswirt (FH) und Berater der Deutschen Rentenversicherungsanstalt Baden-Württemberg.

Plätze frei Vortragsreihe: Vom Geheimnis seelischer Gesundheit

Do. 21.03.2019 (18:30 - 19:30 Uhr) - Do. 11.04.2019 in Künzelsau
Dozentin: Ulrike Imm-Bazlen

Die äußere Schönheit von Kleopatra ist bis heute legendär, und nicht wenige meinen, das Geheimnis ihrer Schönheit entschlüsselt zu haben, beispielsweise das Bad in Eselsmilch. Ob das der Grund ihrer Schönheit war? Wir wissen es nicht mit Sicherheit, aber unbestritten ist, dass Kleopatra etwas für ihre Schönheit getan hat. Was das mit seelischer Gesundheit zu tun hat? Auch diese wird uns nicht immer in den Schoß gelegt, oft geht es darum, etwas dafür zu tun. Aber was? Das Geheimnis seelischer Gesundheit werden wir versuchen, an vier Vormittagen zu lüften. Unter anderem geht es um folgende Themen: Epigenetik, Selbstwertgefühl, Resilienz, Bindung, Sinn. Bitte rechtzeitig Anmelden.

Ulrike Imm-Bazlen, systemische Therapeutin (SG), Bindungsbasierte Therapeutin (BBT), Psychotherapeutin (HeilprG) sowie Traumapädagogin (DeGPT/BAG-TP).

Anmeldung auf Warteliste Die Eltern-Kind-Beziehung

Mo. 25.03.2019 20:00 - 21:30 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Evi Wolpert

Die Beziehung, gehalten sein, geliebt werden, ist die Grundbedingung für eine gesunde Entwicklung. Wie kann ich das Band zu meinem Kind stärken? Was zeichnet eine gute Eltern-Kind-Beziehung aus?
Die Dozentin ist Waldorfkindergärtnerin und Pädag. Beraterin.

Plätze frei Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation

Mo. 25.03.2019 19:00 - 21:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Carola Müller-Christoph

Ist es möglich, Ärger, Wut und Stress in ein Verhalten zu verwandeln, das Konfliktsituationen entschärft und unsere privaten und beruflichen Beziehungen weniger belastet? Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg gibt hierfür wertvolle Hilfestellungen. In diesem Einführungsseminar lernen Sie die Grundgedanken dieser äußerst hilfreichen Methode kennen. Sie erhalten Anregungen, worauf Sie in schwierigen Situationen achten können, um Ihre Konflikte leichter zu klären und zu beenden.

Plätze frei Vom Geheimnis der Zeit und seiner Bedeutung in der Pädagogik

Di. 26.03.2019 20:00 - 21:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Christoph Hueck

Zeit ist mehr als das Ticken der Uhren. Wir können sie nicht hören, sehen oder mit Händen greifen, und sie ist weder festzuhalten noch zu beschleunigen. Was also ist die Zeit? Viele Menschen leiden unter Zeitmangel, der oft mit unserem inneren Verhältnis zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammenhängt. Eine wirklichkeitsgemäße Auffassung der Zeit kann helfen. Zeit, erlebbar als ein Doppelstrom, der sowohl von der Vergangenheit in die Zukunft als auch von der Zukunft in die Vergangenheit fließt. Dieses Zeitverständnis wurde von Rudolf Steiner, dem Begründer der Anthroposophie, beschrieben. Es kann nicht nur helfen, unser eigenes Zeiterleben zu gesunden, sondern auch Prozesse wie die Entwicklung des Kindes und Jugendlichen tiefer zu verstehen und hat daher eine tiefe pädagogisch Bedeutung.



Seite 1 von 3