Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Kultur und Kreativität / Kunstgeschichte
Programm / Programm / Kultur und Kreativität / Kunstgeschichte

Anmeldung auf Warteliste Bildhauerinnen - von Kollwitz bis Genzken

Di. 26.02.2019 10:00 - 18:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Ursula Angelmaier

Die Bildhauerei als vermeintlich "unweiblichste aller Künste" stellte Künstlerinnen vor besondere Herausforderungen. Pionierinnen wie Käthe Kollwitz (1867-1945) oder Clara Rilke-Westhoff (1878-1954) setzten sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts über vorherrschende Zwänge und Tabus hinweg. Sie bereiteten den Künstlerinnen wie etwa Marg Moll (1884-1977) oder Emy Roeder (1890-1971) den Weg. Gerlinde Beck (1930-2006) oder Ursula Sax (* 1935) fanden erstmals gleichwertige Studien- und Ausbildungsbedingungen vor. Künstlerinnen wie Rebecca Horn (*1944) oder Isa Genzken (*1948) prägen und erweitern den künstlerischen Diskurs maßgeblich. Rund 40 Künstlerinnen repräsentieren die Künstlerinnensozialgeschichte. In Kooperation mit dem Gerhard-Marcks-Haus und den Museen Böttcherstraße, Bremen.

Anmeldung möglich Kunstfrühstück - Kunst in Venedig

Di. 05.03.2019 (09:30 - 11:00 Uhr) - Di. 12.03.2019 in Künzelsau
Dozentin: Ursula Angelmaier

Zwischen der Gründung der Lagunenstadt in der Völkerwanderungszeit und dem Untergang der Republik in der Ära Napoleons erlebte Venedig eine nahezu permanente Blütezeit. Das weit gespannte Handelsnetz brachte nicht nur Wohlstand, sondern einen regen Kulturaustausch, der sich in allen künstlerischen Bereichen niederschlug. Nicht zuletzt durch das besondere Licht erhielt die Stadt seinen unvergleichlichen Zauber.

Anmeldung auf Warteliste Unterwegs zur Kunst: Badisches Landesmuseum Karlsruhe

Sa. 30.03.2019 09:00 - 18:30 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Sabine Untheim

Die mykenische Kultur ist die erste Hochkultur auf dem Europäischen Festland. Auf der griechischen Halbinsel Peloponnes und in Mittelgriechenland erlebte sie ihre Blüte zwischen 1600 und 1200 v.Chr.. Im November 1876 durch Heinrich Schliemann entdeckt, erreichte die Goldmaske des Agamemnon ihre Berühmtheit. Zahlreiche Objekte, darunter die bekannten Schliemann-Funde aus Mykene und Tiryns werden im Karlsruher Schloss gezeigt.
Es sind zwei Führungen von jeweils 60 Minuten Dauer um 12.30 Uhr und um 12.45 Uhr reserviert. Die Zeit danach, bis 16.30 Uhr steht zur freien Verfügung. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe.
Fahrt ab Crailsheim, Zustieg in Westernach (P+R) ist um 9:00 Uhr. Rückkehr gegen 18.30 Uhr.

Anmeldung möglich Kunstfrühstück - Kunst in Venedig

Di. 02.04.2019 09:30 - 11:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Ursula Angelmaier

Zwischen der Gründung der Lagunenstadt in der Völkerwanderungszeit und dem Untergang der Republik in der Ära Napoleons erlebte Venedig eine nahezu permanente Blütezeit. Das weit gespannte Handelsnetz brachte nicht nur Wohlstand, sondern einen regen Kulturaustausch, der sich in allen künstlerischen Bereichen niederschlug. Nicht zuletzt durch das besondere Licht erhielt die Stadt seinen unvergleichlichen Zauber.

Anmeldung möglich Kunstfrühstück - Kunst in Venedig

Di. 07.05.2019 09:30 - 11:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Ursula Angelmaier

Zwischen der Gründung der Lagunenstadt in der Völkerwanderungszeit und dem Untergang der Republik in der Ära Napoleons erlebte Venedig eine nahezu permanente Blütezeit. Das weit gespannte Handelsnetz brachte nicht nur Wohlstand, sondern einen regen Kulturaustausch, der sich in allen künstlerischen Bereichen niederschlug. Nicht zuletzt durch das besondere Licht erhielt die Stadt seinen unvergleichlichen Zauber.

Plätze frei Barocke Grabmäler in Künzelsau

Di. 21.05.2019 17:00 - 18:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Ursula Angelmaier

Auf dem Friedhof in Künzelsau haben sich außergewöhnlich kunstvolle Grabsteine aus der Barockzeit erhalten. Die damaligen Honoratioren der Stadt - Pfarrer, Beamte oder Gastwirte - leisteten sich aufwendige Denkmäler mit reichem Figuren- und Ornamentschmuck sowie weitschweifigen Inschriften. Dank der Bildhauerwerkstatt der Familie Sommer hatte man die Künstler vor Ort, die den Ansprüchen genügen konnten.

Anmeldung möglich Kunstfrühstück - Kunst in Venedig

Di. 04.06.2019 09:30 - 11:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Ursula Angelmaier

Zwischen der Gründung der Lagunenstadt in der Völkerwanderungszeit und dem Untergang der Republik in der Ära Napoleons erlebte Venedig eine nahezu permanente Blütezeit. Das weit gespannte Handelsnetz brachte nicht nur Wohlstand, sondern einen regen Kulturaustausch, der sich in allen künstlerischen Bereichen niederschlug. Nicht zuletzt durch das besondere Licht erhielt die Stadt seinen unvergleichlichen Zauber.

Anmeldung möglich Kunstfrühstück - Kunst in Venedig

Di. 02.07.2019 09:30 - 11:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Ursula Angelmaier

Zwischen der Gründung der Lagunenstadt in der Völkerwanderungszeit und dem Untergang der Republik in der Ära Napoleons erlebte Venedig eine nahezu permanente Blütezeit. Das weit gespannte Handelsnetz brachte nicht nur Wohlstand, sondern einen regen Kulturaustausch, der sich in allen künstlerischen Bereichen niederschlug. Nicht zuletzt durch das besondere Licht erhielt die Stadt seinen unvergleichlichen Zauber.