Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails


Pfr. U. Hartmann,

Auf einem kleinen Bergsporn stehend ragt die ehemalige Wehrkirche empor. Von außen bietet die Stephanuskirche ganz unterschiedliche Ansichten und wirft dadurch manche Fragen auf. Der älteste Teil ist der Chorraum unter dem Turm aus dem 13. Jh., in dem alte Fresken und auch sehr schön gearbeitete Grabmale zu sehen sind. Angebaut daran, der große Chorraum aus dem Beginn des 15. Jahrhunderts. Zur gleichen Zeit wurde auch das Langhaus erweitert und gebaut. Die Fresken der beiden Chorräume wurden 1959 freigelegt, darunter St. Georg der Drachentöter, der Erzengel Michael als Seelenwäger und besonders anmutig, Maria mit dem Jesuskind und den Heiligen drei Königen. Im „neuen“ Chor steht auch der Rokoko-Altar von J. A. Sommer (1748).
Neben den Fresken hat die Kirche im Schiff ein biblisches Portätbildprogramm. An und unter der Empore sind Gemälde alt- und neutestamentlicher Personen angebracht, angefangen bei Adam und Eva über die Propheten und Apostel bis zur Endzeit. So hat jede Zeit ihre Spuren hinterlassen, die jüngsten von der Innenrenovierung 2005, als die Gemeinde die "neuen" Bibelworte für die alte Kanzel (1700) aussuchen durfte.


Kosten

5,00 €


Termin(e)

Mi. 20.06.2018, 18:00 - 19:30 Uhr


Termine

0 Termine


Kursort


Dozent/in

Birgit Siller

Zur Zeit keine Kurse vorhanden.

Kein Bild vorhanden

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.