Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Psychologie/Soziologie/Pädagogik
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Psychologie/Soziologie/Pädagogik
Seite 1 von 4

Keine Anmeldung möglich Das Kind in seiner Entwicklung - Pädagogische Fragen

Di. 21.11.2017 (20:00 - 21:30 Uhr) - Di. 06.02.2018 in Künzelsau
Dozentin: Evi Wolpert

Impuls - Gespräch - Diskussion
Ein Aspekt des Erziehungsalltags wird je Termin angesprochen. Alle Beteiligten können ihre Gedanken einbringen und diskutieren.

1. Termin, Thema: Aufmerksamkeit
2. Termin, Thema: Vom richtigen Zeitpunkt

Auch aktuelle Fragen der Teilnehmer können unabhängig vom Thema angesprochen werden.

Anmeldung auf Warteliste Offener Elternabend

Di. 23.01.2018 20:30 - 22:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Evi Wolpert

Je nachdem, ob der Mensch mehr zu sanguinischem, cholerischem, melancholischem oder phlegmatischem Temperament neigt, wird er die selbe Alltagssituation unterschiedlich anpacken und erleben; ob als Kind oder als Erwachsener.
Ein Einblick in das Wesen der Temperamente hilft uns, das Kind zu verstehen und aus diesem Verständnis heraus zu handeln.
Zur Verdeutlichung dienen zahlreiche Beispiele, mitten aus unserem Alltagsleben.


mit Evi Wolpert, Waldorfkindergärtnerin und pädagogische Beraterin/Janusz Korczak Institut

Plätze frei Flexi Rente

Mi. 24.01.2018 19:00 - 21:00 Uhr in Dörzbach
Dozent: Udo König

Was verbirgt sich hinter dem sogenannten Flexi-Rentengesetz? Der Gesetzgeber hat ein neues Rentengesetz auf den Weg gebracht. Es beinhaltet Regelungen zum stufenlosen Nebenverdienst bei vorgezogenem Rentenbeginn, das Arbeiten über die Altersgrenze hinaus sowie den Ausgleich von möglichen Rentenabschlägen. Im Rahmen der Veranstaltung werden Ihnen diese Themengebiete näher gebracht und auch spezielle Fragen beantwortet.

Plätze frei Altersvorsorge für Selbstständige

Mi. 31.01.2018 18:45 - 20:45 Uhr in Künzelsau
Dozent: Stefan Gundling

Der Kurs wendet sich sowohl an Personen, die bereits selbstständig sind, als auch an diejenigen, die diesen Schritt noch vor sich haben. Die Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit ist zumeist mit der Frage verbunden, welche Auswirkungen dies auf die eigene Altersvorsorge hat. Die Rentenexperten der Deutschen Rentenversicherung erläutern, welche Pflichten und Möglichkeiten sich für Selbstständige in der gesetzlichen Rentenversicherung bieten: "Welche selbstständigen Tätigkeiten sind in der Rentenversicherung per Gesetz versicherungspflichtig?" "Wie kläre ich ab, ob meine selbstständige Tätigkeit der Versicherungspflicht unterliegt?" "Wie halte ich meine Ansprüche auf eine Erwerbsminderungsrente aufrecht?" "Kann ich freiwillige Beiträge zahlen und wie wirken sich diese aus?" Des Weiteren werden Möglichkeiten der ergänzenden privaten Altersvorsorge und deren staatlichen Förderung vorgestellt.

Plätze frei Lesecafé

Mi. 31.01.2018 15:00 - 16:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Walter Häberle

Im gemütlich eingerichteten Domizil des Künzelsauer Vereins StadtGeschichte e. V. sollen nach Carl Julius Weber im neuen Semester weitere Hohenloher Autoren vorgestellt werden. Bei Kaffee, Gebäck und Musikumrahmung wird an jedem Lesecafé-Nachmittag neben diversen kürzeren Texten und Gedichten ein Autor im Mittelpunkt stehen.

Bei einer Tasse Kaffee und Gebäck liest Walter Häberle an fünf Terminen. Es begleitet ihn am Klavier Eckart Sitzenfrei.

An diesem Nachmittag: Manfred Wankmüller, "Schlitzöhrige Geschichten"

Keine Gebühr, Spende erwünscht.

Vorankündigung: Mi., 28.02.2018, 15 - 16.30 Uhr, zu Wilhelm Hägele, "Künzelsauer Gschichtlich"

Plätze frei Wege zu Dir - Shin Rin Yoku

So. 04.02.2018 08:45 - 12:00 Uhr in Niedernhall
Dozent: Thomas Egner

Haben Sie ein Stressthema das Sie beschäftigt? Dann sind Sie herzlich eingeladen zur entschleunigenden, meditativ geführten Waldwanderung. Diese Wanderung nach japanischem Vorbild ist angereichert mit bewusstseinserweiternden Atempausen. So können wir Wesentliches neu entdecken. Abseits gebahnter Wege tauchen wir in den Wald ein und lassen uns von seiner Atmosphäre inspirieren und berühren. Dort gibt es ggf. NEUE Ruhe, bisher verborgene Potentiale zu entdecken und diese für Wohlbefinden und Vitalität mit zurück in Beruf und Alltag zu nehmen. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Wir bewegen uns langsam und bewusst abseits befestigter Wege und teilweise in einem Bachbett.

Keine Anmeldung möglich Eltern-Kind-Gruppe im Waldorfkindergarten

Di. 20.02.2018 09:45 - 11:45 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Margot Ott-Meixner

Die Eltern-Kind-Gruppen im Waldorfkindergarten in Künzelsau-Morsbach sind ein offenes Angebot für Eltern mit Kindern zwischen 6 Monaten und 3 Jahren, jeweils dienstags oder mittwochs von 9.45 bis 11.45 Uhr. Gerne kann man zum Schnuppern kommen und auch während des Jahres einsteigen.
Im Spiel können die Kinder ihre Beweglichkeit und die Beschaffenheit der Dinge entdecken und mit allen Sinnen ihre Umgebung erkunden. Wir lassen ihnen den Raum und die Zeit, um in ein phantasievolles, selbstbestimmtes Spiel einzutauchen. Auf Wunsch steht die Gruppenleiterin den Eltern außerhalb des Treffens in Erziehungsfragen beratend zur Seite.

Plätze frei Lesecafé

Mi. 28.02.2018 15:00 - 16:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Walter Häberle

Im gemütlich eingerichteten Domizil des Künzelsauer Vereins StadtGeschichte e. V. werden in diesem Semester wieder Hohenloher Autoren vorgestellt. Bei einer Tasse Kaffee und Gebäck liest Walter Häberle. Es begleitet ihn am Klavier Eckart Sitzenfrei. An diesem Nachmittag: Wilhelm Hägele, "Künzelsauer Gschichtlich"

Plätze frei Altersvorsorge leicht gemacht

Mo. 05.03.2018 18:30 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Stefan Gundling

Was bekommt man eigentlich später einmal als Rente? Ist, um den gewohnten Lebensstandard zu halten, eine zusätzliche Altersvorsorge wichtig? Möglichkeiten zur zusätzlichen Altersvorsorge gibt es viele - sei es betrieblich oder privat, mit Riester- oder Rürup-Verträgen. Welcher Weg ist der richtige und wie unterstützt mich der Staat dabei? Wer sich diese Fragen schon einmal gestellt hat, ist in diesem Seminar genau richtig. Die unabhängigen Fachreferenten der Deutschen Rentenversicherung informieren über das komplexe Thema, vermitteln Grundwissen und beantworten Ihre Fragen.
Der Dozent ist Dipl. Verwaltungswirt (FH) und Berater der Deutschen Rentenversicherungsanstalt Baden Württemberg.

Plätze frei "Möglichkeiten und Grenzen der modernen Medizin".

Di. 06.03.2018 (09:00 - 11:30 Uhr) - Di. 17.04.2018 in Künzelsau
Dozent: Wolfgang Jörger

"Dr. med. Wolfgang Jörger, Internist und z.Zt. Vorsitzender des Kreisseniorenrates Hohenlohe wird in dem Seminar aufzeigen, wo gegenwärtig die realistischen Grenzen der modernen medizinischen Technik und Methoden liegen, was Wunschtraum, Unsinn und ziellos ist. Es werden hierbei aus allen wichtigen medizinischen Fachgebieten praktische Wege, Methoden und Beispiele erörtert und ebenso erarbeitet und dargelegt, wo jeweils die Grenze zur Realisierbarkeit liegt. Gleichzeitig geht es auch um das Thema der "Angemessenheit" und der "ethischen" Machbarkeit. Das Seminar wird aufgelockert durch viele Beispiele des medizinischen Alltags. Ebenso beleuchtet das Seminar u.a. auch die Grenze zwischen Möglichem und Machbarem. Als Vorbedingung wünscht sich der Referent "Neugierde" und "Entdeckerfreude".



Seite 1 von 4