Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Gesundheit / Forum Gesundheit
Programm / Programm / Gesundheit / Forum Gesundheit
Seite 1 von 3

Anmeldung auf Warteliste Ayurveda-Tag

Sa. 29.09.2018 10:00 - 17:00 Uhr
Dozentin:

Das traditionelle indische Medizinsystem Ayurveda wird von vielen als Mutter aller Medizinsysteme geehrt. Trotz seines Alters von mehreren tausend Jahren geht es konform mit der modernen Quantenphysik und verfügt über hilfreiche Therapieansätze für alle heutigen Erkrankungen. Besonders wichtig ist im Ayurveda die Prävention. Kein anderes Medizinsystem legt so großen Wert auf gesunde Ernährung. Auch das "persönliche Qualitätsmanagement" deckt viele Bereiche des Alltags ab. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über dieses Gesundheitssystem.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Reinhard Ravidas Korn
VHS Schwäbisch Hall, Haus der Bildung
In Kooperation mit der AG für gesunde Lebensweise und dem Santulan AUM-Kurzentrum für Ayurveda in Pfedelbach-Gleichen. Mit freundlicher Unterstützung des Indischen Generalkonsulats München und des Indian Forum Schwäbisch Hall

Plätze frei Meditationskurs

Mo. 08.10.2018 (19:00 - 21:00 Uhr) - Mo. 19.11.2018 in Schöntal
Dozent: Andreas Walz

In der Meditation richten wir unsere Aufmerksamkeit auf das innere Licht, um neue Kraft aus unserer Quelle zu schöpfen. Meditation ist eine leicht zu erlernende Tiefenentspannung, die Körper, Geist und Seele miteinander in Einklang bringt. Lebensenergie, Vitalkraft und Lebensfreude kommen wieder zum Ausdruck und fördern die Gesundheit. Im Seminar werden Grundlagen verschiedener Lichtmeditationen und Heilungs-Visualisationen in Theorie und Praxis vermittelt. Sie lassen sich mit Leichtigkeit in den Alltag integrieren und helfen so, das Leben positiv zu gestalten. Herr Walz ist ausgebildeter Meditationslehrer seit 2012.

Plätze frei Entspannung durch Faszienlösung

Mo. 08.10.2018 19:30 - 21:00 Uhr in Forchtenberg
Dozentin: Katja Matter

Zwei Finger- Eine mögliche Lösung...die neuartige Emmett Technik benutzt die Haut wie einen Touchscreen - sehr sensibel und sanft. Mithilfe von zwei Fingern werden auf Faszien direkte Impulse auf Muskeln und Sehnen gegeben, das Muskelgedächtnis wird aktiviert, Verspannungen gelöst und der ganze Körper entspannt sich. Oft tritt sofort eine positive körperliche Veränderung ein. Heilpraktikerin Katja Matter führt in diese neuartige Technik ein und gibt dazu auch tiefergehende Aufklärung über Faszien allgemein.

Plätze frei Hoch-Höher-Laufen

Mi. 10.10.2018 20:00 - 22:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Annika Koch

"Irgendwann kommen sie alle auf die Füße"
Wie läuft die motorische Entwicklung der Babys ab und wie kann man diese positiv unterstützen. Die Dozentin erläutert ebenso welche Verhaltensweisen sich negativ auf die körperliche Entwicklung auswirken wie zum Beispiel zu langes sitzen im Autositz oder zu frühes hinsetzen der Babys. Eingeladen sind alle Interessierten, Eltern, Omas, Opas, Erzieher/innen, Tanten, Onkels und alle die es gerne werden wollen.

Anmeldung auf Warteliste Welttag der Seelischen Gesundheit

Mi. 10.10.2018 - Uhr
Dozentin:

VHS Schwäbsich Hall

Plätze frei Entspannung durch Faszienlösung

Mo. 15.10.2018 19:30 - 21:00 Uhr in Mulfingen
Dozentin: Katja Matter

Zwei Finger- Eine mögliche Lösung...die neuartige Emmett Technik benutzt die Haut wie einen Touchscreen - sehr sensibel und sanft. Mithilfe von zwei Fingern werden auf Faszien direkte Impulse auf Muskeln und Sehnen gegeben, das Muskelgedächtnis wird aktiviert, Verspannungen gelöst und der ganze Körper entspannt sich. Oft tritt sofort eine positive körperliche Veränderung ein. Heilpraktikerin Katja Matter führt in diese neuartige Technik ein und gibt dazu auch tiefergehende Aufklärung über Faszien allgemein.

Plätze frei Ein starkes Abwehrsystem

Do. 25.10.2018 19:00 - 21:30 Uhr in Dörzbach
Dozentin: Anne Zanzinger

Schlagen Sie dem Winterwetter ein Schnippchen! Lernen Sie, wie mit Schüssler-Salzen und mit homöopathischen Mitteln Ihr Immunsystem gestärkt werden kann. Sie erhalten wertvolle Informationen und Anregungen die praktisch leicht umzusetzen sind.

Plätze frei Erlebnispädagogik "Niedrigelemente" Herbstferien

Mo. 29.10.2018 10:00 - 14:00 Uhr in Waldenburg
Dozentin:

Mut, Energie und der Wille, Grenzen zu überwinden, Vertrauen in sich und andere, Teamgeist und die Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen und Strategien entwickeln zu können, um in ungewohnten Situationen Entscheidungen treffen zu können: All das kann ein Tag "Erlebnispädagogik Made in Waldenburg" bringen. Das Konzept beinhaltet Interaktionsübungen sowie Niedrigelemente mit einem Teamer (ausgebildeter Hochseilgartenbetreuer) vom Berufkolleg Waldenburg. Das ist nicht nur Training für den Alltag, sondern zugleich die ideale Gelegenheit zur Entwicklung der Persönlichkeit und sozialer Kompetenz. Dazu kommt noch der riesige Spaß, die Herausforderung gemeistert und die Hindernisse überwunden zu haben.

Plätze frei Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Mo. 29.10.2018 18:30 - 21:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Sabine Biehler

Eigentlich ist jedem bewusst, dass es die ganzen Nahrungsmittelunverträglichkeiten vor 50 Jahren noch nicht gab. Vielleicht hatte jemand im Bekanntenkreis eine Allergie, das war jedoch eine Seltenheit. Heute begleiten und belasten Fruktose-, Laktose-, Gluten- und Histaminintoleranz eine sehr breite Schicht der Bevölkerung.
Woher die ganzen Unverträglichkeiten kommen und was man im Einzelnen dagegen tun kann erfahren Sie in diesem Seminar.

Plätze frei Erlebnispädagogik Hochseilgarten Herbstferien

Di. 30.10.2018 10:00 - 15:00 Uhr in Waldenburg
Dozentin:

Mut, Energie und der Wille, Grenzen zu überwinden, Vertrauen in sich und andere, Teamgeist und die Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen und Strategien entwickeln zu können, um in ungewohnten Situationen Entscheidungen treffen zu können: All das kann ein Tag im Hochseilgarten bringen. Das ist nicht nur Training für den Alltag, sondern zugleich die ideale Gelegenheit zur Entwicklung der Persönlichkeit und sozialer Kompetenz. Dazu kommt noch der riesige Spaß, die Herausforderung gemeistert und die Hindernisse überwunden zu haben. Mut, Freiheit und Teamgeist - dies alles findet man in 12 Metern Höhe.
Mit einem Teamer (ausgebildeter Hochseilgartenbetreuer) vom Berufkolleg Waldenburg.



Seite 1 von 3