Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Geschichte/Zeitgeschichte
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Geschichte/Zeitgeschichte

Anmeldung möglich Lesekurs zur Deutschen Schrift des 19./20. Jahrhunderts

Di. 25.09.2018 (18:30 - 20:00 Uhr) - Di. 08.01.2019 in Künzelsau
Dozent: Thomas Kreutzer

(für Fortgeschrittene)
Wer alte Dokumente, wie Briefe oder Tagebücher, aus Ur-Großvaters Zeiten ohne größeren Aufwand entziffern kann, dem stehen die Tore zur Geschichte offen. Dabei ist regelmäßige Übung die halbe Miete!
Der Lesekurs richtet sich an alle, die schon etwas geübter sind im Lesen der deutschen Schreibschriften des 19. und frühen 20. Jahrhunderts und die ihre Fähigkeiten weiter vertiefen möchten. Auf der Grundlage von Originaltexten aus hiesigen Archiven versteht sich die Veranstaltung als regelmäßiger Lektürekurs, der im Allgemeinen einmal im Monat stattfindet und über die Semestergrenzen hinweg fortlaufen soll.

Anmeldung auf Warteliste Von Zaren und Fürsten

Do. 27.09.2018 19:30 - 21:00 Uhr in Neuenstein
Dozent: Ulrich Schludi

Vor hundert Jahren, am 17. Juli 1918, wurde Zar Nikolaus II. mit seiner Familie in Jekaterinburg ermordet. Ein Ergebnis, das den Untergang der Monarchie in weiten Teilen Europas einleitete. 18 Jahre zuvor ist die royale Welt noch in Ordnung, oder nicht?
Im Januar 1900 bricht das Langenburger Erbprinzenpaar zu einer zweimonatigen Reise nach St. Petersburg auf. Die Tagebücher von Zar Nikolaus II. und Ernst zu Hohenlohe-Langenburg entführen uns eine glanzvolle Zeit, gewähren uns authentische und intime Einblicke in das Leben am Langenburger und St. Petersburger Hof. Briefe und Fotografien runden das Bild ab.
Lauschen Sie Auszügen der Tagebücher und erfahren Sie an diesem unterhaltsamen und informativen Abend mehr über diese außergewöhnliche Reise und die überraschenden Verbindungen des Langenburger Fürstenhauses zur Dynastie der Romanows.

Anmeldung auf Warteliste Das Stationsgefängnis aus Dörzbach

Do. 11.10.2018 19:00 - 21:00 Uhr in Dörzbach
Dozent: Michael Happe

Als im Jahre 1828 in Dörzbach das Orts- und Stationsgefängnis fertiggestellt wurde, kam damit ein Projekt zum Abschluss, das vier Jahre zuvor mehr als nur holprig gestartet war. Gemeinde und Staatsregierung fanden nur unter Schwierigkeiten zusammen, das Gebäude musste gar zweimal errichtet werden .....
190 Jahre später steht es nun im Hohenloher Freilandmuseum in Schwäbisch Hall-Wackershofen und gibt Einblicke in verschiedene Aspekte des Strafvollzugs in früheren Jahrhunderten. Im Rahmen der Umsetzung und Erforschung der Geschichte des Gebäudes kam auch die Geschichte eines ukrainischen Jungen zum Vorschein, der in die Maschinerie des nationalsozialistischen Unterdrückungs- und Verfolgungssystem geraten war und die Hölle überlebt hat.

Plätze frei Die großen Entdeckungsreisen der Neuzeit

Fr. 12.10.2018 20:00 - 21:30 Uhr in Mulfingen
Dozent: Thomas Mütsch

Der Dozent Thomas Mütsch bietet einen Einblick in die großen Entdeckungsreisen der Geschichte. Hier faszinieren die Seefahrten nach Indien, um Amerika, die Entdeckung der Inselwelten. Mütsch stellt die Routen und deren Bedeutung sowie die historische Einordnung dar. Dabei kommt man an den berühmten Abenteurern wie Columbus, Magellan, Drake und Cook nicht vorbei. Ein Zeitstrahl durch die Jahrhunderte, bis in die Gegenwart. Auch der Dozent hat sich auf Entdeckungsreisen begeben. So wird der Gang durch die Vergangenheit plötzlich ganz lebendig und durch eigene Eindrücke anschaulich und real.

Anmeldung auf Warteliste Von Mauserei bis Meuchelmord - Themenführung

Mi. 07.11.2018 19:00 - 20:30 Uhr in Neuenstein
Dozent: Ulrich Schludi

Spektakuläre Mordfälle und kleine Diebereien: Unzählige Unterlagen in den Beständen des Hohenlohe-Zentralarchivs in Neuenstein wissen von Verbrechen in vergangenen Jahrhunderten zu erzählen. Nicht selten berichtet das vergilbte Papier von wahren Geschehnissen, die es mit jedem Kriminalroman aufnehmen können.
In einer zweistündigen Themenführung durch das Magazin des Hohenlohe-Zentralarchivs in Neuenstein zeigt Jan Wiechert herausragende Archivalien, die die Rechts- und Kriminalgeschichte der Region beleuchten. Nicht nur schriftliche Zeugnisse, auch bildliche Darstellungen, Druckschriften und sogar Tatwerkzeuge erlauben einen intensiven Blick auf fast vergessene Verbrechen der hohenlohischen Geschichte.

Plätze frei Egli-Figuren

Fr. 16.11.2018 (18:30 - 22:00 Uhr) - Sa. 17.11.2018 in Dörzbach
Dozentin: Marianne Erber

Die biblischen Erzählfiguren nach Doris Egli ermöglichen einen ganzheitlichen Zugang zur Bibel. Man kann mit ihnen biblische Themen und Geschichten nacherzählen und gestalten. In Kindergärten, im Gottesdienst, im Religionsunterricht, in Jugendgruppen, bei Schwerkranken in Krankenhäusern sowie in der Erwachsenen- und Seniorenarbeit. Auch als Krippenfiguren werden sie gerne verwendet. Die beweglichen Figuren können alle möglichen Haltungen und Gebärden einnehmen. Sie können durch ihre Haltung und Gebärden sogar Gefühle zum Ausdruck bringen. Die Figuren und Tiere werden unter fachkundiger Anleitung von zwei ausgebildeten Kursleitern mit 22-Jähriger Erfahrung selbst hergestellt.
Dozenten: Gehard und Marianne Erber.

Plätze frei Piraten!

Di. 27.11.2018 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Mark Tobias Wittlinger

Kommen Sie mit in die abenteuerliche Zeit der großen Segelschiffe und der jungen Kolonien, als der Seehandel in Südsee und Karibik blühte - und damit auch die Seeräuberei. Unermessliche Goldschätze, Augenklappen, Holzbeine, gesetzlose Piratennester, blutrünstige Kapitäne unter der Totenkopfflagge und verkleidete Frauen auf Kaperfahrt: All das und noch mehr hat es in der goldenen Zeit der Piraterie tatsächlich gegeben. Wer in passender Verkleidung kommt, erhält eine Überraschung.

Plätze frei Plauderstunde eines Historikerarchivars

Do. 24.01.2019 19:30 - 21:00 Uhr in Waldenburg
Dozent: Andreas Volk

Alte Urkunden suchen, Ordnung in verstaubte und verdreckte Archive bringen, den geschichtlichen Wahrheiten einer Sage nachschnüffeln, Ortschroniken verfassen, Vorträge halten, Ahnenforschung nach Übersee oder anders ausgedrückt: Muffige Gewölbe statt südlicher Meeresbläue im Urlaub? Aus verstaubten Folianten rieselnder Streusand, statt faul im Strand herumzuliegen? Verschimmeltes Pergament anstarren während andere firnbedeckte Gipfel bewundern. Andreas Volk plaudert aus seinem Berufsalltag und der Zuhörer wird schnell feststellen: So staubig und trocken geht es im Arbeitsleben eines Archivars und Historikers gar nicht zu.

Plätze frei Technik in Vorzeit, Antike und Neuzeit

Fr. 01.02.2019 20:00 - 21:30 Uhr in Schöntal
Dozent: Helmut Bader

Bereits bei der Entwicklung und der Trennung des Menschen von den Tieren hat ihm die Technik entscheidende Vorteile gebracht. Oder hat umgekehrt Technik erst das Wesen Mensch - so wie wir es kennen - entstehen lassen? Technik war jedenfalls von Anfang an sehr von Bedeutung und begleitet den Menschen bis heute.
Schon sehr früh nutzte man die Naturkräfte Wind und Wasser, schuf damit erstaunliche Sachen wie Pyramiden, Wasserleitungen, und das alles vor dem Beginn der Industrialisierung am Ende der Neuzeit, die wir normalerweise als Beginn der Technik sehen. Mit vielen Beispielen und Bildern wird anschaulich ein Querschnitt des Themas dargelegt, wobei uns manches bekannt vorkommen wird.

Plätze frei Die extreme Rechte

Fr. 08.02.2019 19:00 - 21:30 Uhr in Dörzbach
Dozentin: Yagmur Koreli

Spätestens seit dem NSU-Prozess ist die Diskussion um die extreme Rechte wieder in den öffentlichen Fokus gerückt. Doch was versteht man unter diesem Begriff? Welche Ansichten gibt es zu Extremismus? Dieser Vortrag behandelt folgende Themen:
- Verbreitung von Rechtsextremismus in Deutschland und Baden-Württemberg
- Vorstellung verschiedener Erklärungsmodelle für Rechtsextremismus
- Parteien, Skinheads, Neonazis, Neue Rechte: Vorstellung verschiedener Strömungen und jeweils typischer Aktivitäten
- Erscheinungsbild und "Erlebniswelt" der extremen Rechten (Styles, Codes, Musik, Internet...)
- Vorstellung von Informations- und Präventionsangeboten