Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Arbeit und Beruf / Sozialkompetenz
Programm / Programm / Arbeit und Beruf / Sozialkompetenz
Seite 1 von 2

Anmeldung auf Warteliste Ich stehe meine Frau...

- Uhr in Künzelsau
Dozentin:

Als aktive und engagierte Frau im Beruf, als Kommunalpolitikerin oder Kirchengemeinderätin, als Elternbeirätin oder in einem anderen Gremium sind Sie gefordert, Ihre "Frau zu stehen". Nicht immer fällt das leicht, vor allem, weil Frauen dazu tendieren, ihr "Licht unter den Scheffel" zu stellen, besonders häufig "ja" sagen, auch wenn sie eigentlich "nein" sagen wollen, nicht die passenden Worte finden, sich rasch verunsichern lassen, niemand verletzen wollen und nur selten über ein gut funktionierendes Netzwerk verfügen.
Mit unserer mehrteiligen Veranstaltungsreihe möchten wir Ihnen die nötigen Kompetenzen vermitteln, damit Sie in Beruf und Ehrenamt souverän Ihre "Frau stehen" können. Es ist möglich, auch nur einzelne Veranstaltungen zu besuchen.

Anmeldung auf Warteliste Hohenlohe-Kolleg

- Uhr in Künzelsau
Dozentin:

Gemeinsam laden die Evangelische Erwachsenenbildung Hohenlohe (EBH), die Ländliche Heimvolkshochschule Hohebuch (HVHS), die Katholische Erwachsenenbildung Hohenlohekreis (keb) und die Volkshochschule Künzelsau (VHS) zu diesem Angebot ein. Wir möchten Menschen aller Altersgruppen ansprechen, die vormittags Zeit haben und die sich intensiv mit Themen aus den unterschiedlichsten Wissensbereichen auseinandersetzen möchten.

Keine Anmeldung möglich Glücklich?!

Fr. 22.02.2019 14:30 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Katrin Singer

Was macht glücklich? Wie definieren Sie Glück?
Glück ist kein Dauerzustand! Glücksforscher haben herausgefunden, dass unser Alter dabei eine große Rolle spielt. Mit 20 scheint die Welt noch in Ordnung, aber im Laufe des Lebens nimmt dieses Gefühl immer mehr ab. Die Ursachen dafür sind vielfältig: Mangel an Abwechslung und Herausforderungen, Konflikte in Beruf oder Familie, ein Zustand des "Ausgebranntsein" durch zu viel Druck und zu wenig Zeit.
Wünsche können neu definiert werden und Wertigkeiten sich ändern, dann kann die Fähigkeit zum Glücklich sein wieder zunehmen.
In diesem Workshop für Frauen 45+ arbeiten wir mit Methoden aus Theaterpädagogik und Design Thinking um neues Glück für den Alltag zu installieren.
Die Dozentin ist Leiterin der Theaterpädagogik sowie Schauspielerin am Theater Heilbronn.

Plätze frei Curriculum Bewerbung-Workshop

Mo. 11.03.2019 (18:30 - 20:30 Uhr) - Mo. 18.03.2019 in Künzelsau
Dozentin: Ursula Keppler

Im Workshop "Curriculum Bewerbung" wird der gesamte Bewerbungsprozess aufbereitet:
Digitale Bewerbung, Lebenslauf, persönliche Fähigkeiten erkennen und definieren; Telefoninterview / Interview via Skype; Vorstellungsgespräch; sicher auftreten, sicher sprechen; Umgang mit Absagen. Vom Workshop profitieren Berufseinsteiger nach Schule/Studium, Wiedereinsteiger und Berufstätige mit Wunsch nach Veränderung. Mit individuellen Ideen und Anregungen werden die Teilnehmer optimal auf den Bewerbungsprozess vorbereitet, damit sie diesen meistern.
Die Dozentin ist ausgebildete Trainerin und Persönlichkeitscoach, sie gibt wertvolle Tipps und Praxisbeispiele für überzeugende schriftliche und persönliche Präsentation.

Plätze frei 5 Wege zu einem perfekten Gedächtnis

Do. 21.03.2019 9:00 - 16:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Helmut Lange

Der leidenschaftliche Pädagoge, Coach und Trainer Helmut Lange kommt nach Künzelsau! Für alle die ihr Merk- und Denkvermögen optimieren wollen. Sie bekommen faszinierende Gedächtnistechniken von einem professionellen Andragogen vermittelt, der zum Thema Lernen und Gedächtnis mehrere Bestseller geschrieben hat. Schon während des Seminars kann Ihre Merkfähigkeit um 300% gesteigert werden. Danach werden Sie nicht mehr lernen, weil Sie müssen, sondern weil Sie wollen! Weil`s Spaß macht. Themen: Die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns, Alternativen des Denkens, Master- und Zahlensysteme, Gedächtnisrouten und -räume.

Plätze frei Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation

Mo. 25.03.2019 19:00 - 21:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Carola Müller-Christoph

Ist es möglich, Ärger, Wut und Stress in ein Verhalten zu verwandeln, das Konfliktsituationen entschärft und unsere privaten und beruflichen Beziehungen weniger belastet? Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg gibt hierfür wertvolle Hilfestellungen. In diesem Einführungsseminar lernen Sie die Grundgedanken dieser äußerst hilfreichen Methode kennen. Sie erhalten Anregungen, worauf Sie in schwierigen Situationen achten können, um Ihre Konflikte leichter zu klären und zu beenden.

Keine Anmeldung möglich Wertschätzung als Haltung - mehr als ein gutes Gefühl

Sa. 30.03.2019 09:30 - 16:30 Uhr in Waldenburg
Dozentin: Karin Kraft

Das Thema "Wertschätzung" begegnet uns häufig und sowohl Kinder als auch Erwachsene spüren genau, ob ihnen ein anderer Mensch wertschätzend begegnet, sie mit Achtung und Respekt behandelt oder nicht. Was ist unter "Wertschätzung als Haltung" zu verstehen? Wie sieht es mit Wertschätzung in unserer Gesellschaft aus? Wie können wir diese Haltung uns und anderen gegenüber einüben und warum verändert es unsere Beziehungen, wenn wir dies tun? Darum soll es in dem Seminar gehen.

Leitung: Dr. Beate Weingardt, Dr. theol., Dipl. Psychologin

Plätze frei Einfach gut organisiert! Büromanagement und Kommunikation für Sekretariat

Do. 11.04.2019 9:00 - 16:30 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Sabine Wöhrstein

Mehr leisten in immer kürzerer Zeit. In diesem Seminar erarbeiten wir, wie Sie durch zielstrebiges und strukturiertes Handeln sowie mit aktuellen Techniken des Zeit- und Selbstmanagements mehr persönliche Souveränität gewinnen. Genauso wichtig wie die Qualität unserer Arbeit ist eine gelingende Kommunikation im Büro, ein konstruktiver Umgang mit Stress und Konflikten. Im Sekretariat laufen oft alle Fäden zusammen, es gibt verschiedene Listen, unterschiedliche Arbeitsweisen, oft sind Mitarbeiter auch der Kummerkasten für andere. Mit bewusster und konstruktiver Arbeitsweise kann man hier gegensteuern. Wir erarbeiten, wo Ihre individuellen kommunikativen Stärken liegen, erfahren, wie sich Konflikte entschärfen lassen und wie die Zusammenarbeit mit Kollegen besser klappt. Weitere Inhalte: Strukturierung, Zeitmanagement, Selbstmotivation, Deeskalationstechniken, Gesprächsführung,

Plätze frei Deeskalationsstrategien im Beruf

Mo. 06.05.2019 09:00 - 16:30 Uhr
Dozent: Lars Groven

Inhalte: Deeskalationsstrategien, Klarheit, innere Haltung, Spontanität und Humor im Konfliktfall, Formen/Folgen von Bedrohung/Gewalt, Körpersprache, Blick-/Raumverhalten, Konfrontativ-wertschätzende Gesprächsführung, Durchsetzungsfähigkeit.

Plätze frei Einstieg in die Führung

Mo. 13.05.2019 (13:00 - 17:00 Uhr) - Di. 14.05.2019
Dozentin: Doerte Westphal

Entwickeln Sie einen authentischen Führungsstil, indem Sie Ihr eigenes Führungsverhalten reflektieren und Techniken und Wirkungsweisen lernen.
Führen ist eine komplexe Aufgabe, die Sie täglich vor neuen Herausforderungen stellt. In diesem Seminar arbeiten Sie intensiv an Ihren Führungsmethoden und Ihrem täglichen Führungsverhalten. Sie reflektieren und trainieren wichtige Techniken.
Themen: "Selbst-/Rollenmanagement" als Grundlage des Führens. Frage: wie geführt werden soll und wie Sie sich als Führungskräfte selbst in Ihrer Führungsrolle führen und verstehen. Theorie Impulse: Aufgabenfelder von Führung nach Ruth Simsa und Michael Patak, Teams führen mit dem Riemann-Thomann Kreuz , Führungstheorien, Positionierung und Wirkungsweisen als Führungskraft, Feedback geben und einholen, Mitarbeitermotivations/-konfliktgespräche führen,
Theorieimpulse, praktische Übungen und Reflexionseinheiten wechseln sich in diesem Seminar ab. Das zweitägige Seminar wird mit der Einführung und Erprobung der Methode: Kollegiales Coaching beendet.



Seite 1 von 2