Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Heimat-/Länderkunde
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Heimat-/Länderkunde
Seite 1 von 2

Plätze frei England - ein lukratives Auswanderungsziel im 19. Jahrhundert

Do. 26.09.2019 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Karl-Heinz Wüstner

Eine große Gruppe von Auswanderern aus Künzelsau und Umgebung ging nach Großbritannien, um dort den vielversprechenden und zukunftsträchtigen Beruf des Schweinemetzgers auszuüben. Als Metzger hatte man beste Aussichten auf ordentliche Verdienstmöglichkeiten, einen gesicherten Lebensunterhalt und sogar sozialen Aufstieg. Junge Frauen fanden als Angestellte in den Metzgereien ebenfalls ihr Auskommen. Es wird erklärt, warum man Künzelsau als Wiege dieser ganz speziellen Auswanderungsbewegung bezeichnen muss. Außerdem werden die besonderen Verhältnisse aufgezeigt, die das Metzgerhandwerk im Zielland besonders lukrativ machten und welche Produkte dabei eine Rolle spielten.

Plätze frei Ich gehe, falle, stehe auf! - Von einer, die auszog das Pilgern zu lernen

Fr. 27.09.2019 19:30 - 21:00 Uhr in Forchtenberg
Dozentin: Ulrike Gall

Ulrike Gall beginnt ihren Weg an einem besonderen Tag. Am Ostersonntag 2016 startet sie direkt vor ihrer Haustüre. Zunächst in heimischen Gefilden über Forchtenberg nach Öhringen. Dann über den Limesweg nach Murrhardt. Es ist ein Neubeginn. Ihr persönlicher Auferstehungsweg. Ein freudiges, aber auch ungewisses Gefühl begleitet sie.
Wird sie es schaffen bis nach Santiago de Compostella zu gehen?
Was begegnet ihr, was bewegt sie?
All ihre kostbaren Erfahrungen schreibt sie drei Jahre später in einem Buch auf und wird neben dem Vortrag daraus zitieren.

Plätze frei Ostafrika - Bildpräsentation

Di. 01.10.2019 19:00 - 21:00 Uhr in Niedernhall
Dozentin: Birgit Dietz

Wir laden Sie ein, eine einzigartige Reise mitzuerleben. Gestartet wurde in Mombasa, Kenia, am Indischen Ozean. Die Reise führte durch Tansania, Sambia, die Demokratische Republik Kongo, Angola, nach Namibia an den Atlantischen Ozean. Außerhalb jeglicher touristischen Routen ging es durch Gebiete, die so manches Abenteuer mit sich brachten.

Plätze frei Schloss Aschhausen

Sa. 05.10.2019 14:30 - 15:30 Uhr in Schöntal
Dozentin: Helga von Zeppelin

Bei einer Führung durch das Schloss, hoch über dem Erlenbach gelegen, werden die Außenanlage und einige interessante Räume gezeigt. Das heutige Schloss erhielt nach der Zerstörung 1523 von Abt Angelus Münch 1732 seine heutige Gestalt. Entdecken Sie das Kleinod Schloss Aschhausen am nördlichen Zipfel des Hohenlohekreises.

Anmeldung möglich Pilz-Lehrführung

So. 06.10.2019 14:00 - 16:00 Uhr in Mulfingen
Dozentin: Erne Münz

Ob giftig, ungenießbar oder essbar - die Vielfalt an Formen, Farben und Gerüchen wollen wir bei einer Pilzführung zusammen erleben. Es gibt dabei vielerlei Informationen über die Bedeutung der Pilze für die Natur und den Menschen. U.a. geht es um Speisepilze und ihre giftigen Doppelgänger, praktische Hinweise zum Sammeln und Zubereiten gehören ebenfalls zum Programm. Wir sammeln aber nicht zum Kochen, sondern einzelne Exemplare zum Kennenlernen und Bestimmen. Dauer der Veranstaltung, ca. 2 Stunden.
Die Referentin ist geprüfte Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie.

Plätze frei Georg Ferdinand Forstner - Pionier der Landwirtschaft in Garnberg

Do. 10.10.2019 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Stefan Kraut

Anlässlich des 300. Geburtstags von Pfr. J.F. Mayer, "Gipsapostel" in Kupferzell, findet an diesem Abend die Vorstellung eines Zeitgenossen statt.
Er war mit Mayer befreundet, und widmete ihm auch Schriften: Forstner (1763-1836) übernahm 1790 den kleinen Ort Garnberg. Hier siedelte er landwirtschaftliche Arbeiter an, ließ Wald roden, um mehr Ackerfläche bewirtschaften zu können. Nicht nur die "Fünfguldenhäuser" machten ihn bekannt, seine agrartechnische Grundlagenforschung machte er über zahlreiche Druckschriften einem breiten Publikum bekannt. 1817 berief ihn der König von Württemberg auf den neu geschaffenen Lehrstuhl für Landwirtschaft an der Universität Tübingen, Garnberg wurde an einen Fürsten Hohenlohe verkauft. Forstners Lebenslauf und Verdienste werden in diesem Vortrag dargestellt.

Plätze frei Dörzbacher Erzählfest

Sa. 12.10.2019 19:30 - 21:30 Uhr in Dörzbach
Dozent: Reinald Rickmeyer

Wunderbare, phantasievolle Märchen und spannende Geschichten erzählen an verschiedenen Orten in und um Str. Wendel zum Stein vom "Zauber des Lebens".
Kommen Sie mit auf eine Reise in andere Welten und lassen auch Sie sich verzaubern von Erzählungen für Augen, Ohren und Herz und von bilderreichen Melodien mit Harfe und Fagott. Erleben und genießen Sie mit allen Sinnen einen heiter-besinnlichen, einen märchenhaften Abend. Für Erwachsene und Schulkinder. Anmeldeschluss bis Fr., 04.10.
Es erzählen: Karolina Seibold (Frankfurt), Karla Krauss (Müllheim), Monika Aigner (Siegsdorf), Eva-Maria Dannbacher-Frei (Oedheim) und Reinald Rickmeyer (Elpersheim)
In der Pause ist für Bewirtung gesorgt.

Plätze frei Pilzkundliche Wanderung

So. 20.10.2019 14:00 - 16:30 Uhr in Dörzbach
Dozent: Klaus Neeser

Bei der Exkursion werden die Pilze von einem Sachverständigen der Deutschen Gesellschaft für Mykologie bestimmt. Die typischen Merkmale einiger häufiger Speisepilze und die Unterschiede zu ihren giftigen Doppelgängern werden erläutert. Wichtig ist dabei immer der direkte Vergleich in der Natur. Bücher können diesen Vergleich nicht liefern. Das richtige Sammeln von Pilzen, ihr Speisewert und ihr Nutzen für den Naturhaushalt sind Inhalt dieser Pilzführung.

Anmeldung möglich Wald-Wein-Wengert

So. 20.10.2019 14:00 - 17:00 Uhr in Forchtenberg
Dozentin: Christine Neuweiler-Lieber

Wie eng der Wald, insbesondere die Baumart Eiche mit dem Wein verflochten ist und welche kulturelle und ökologische Bedeutung die Eiche in Hohenlohe hat, werden Sie bei der gut zweieinhalbstündigen Wanderung durch Wälder und Weinberge rund um Forchtenberg-Büschelhof erfahren. Eine Weinverkostung mit waldig-wildem Snack rundet unsere Tour mit Naturführerin Christine Neuweiler-Lieber ab.

Plätze frei Reisebericht Äthiopien - Bildervortrag

Di. 22.10.2019 19:00 - 21:00 Uhr in Künzelsau
Dozent: Werner Demuth

Nach den beiden beeindruckenden Bildvorträgen über Äthiopien wird Werner Demuth an diesem Abend über die Danakilwüste im Afar Dreieck berichten. Diese Region ist durch Vulkanismus geprägt und gilt als die heißeste Region der Erde. Eine gute Planung und gute Sicherheitsmaßnahmen sind nötig, um eine Reise dorthin durchzuführen. Sehen Sie Bilder, wie von einem anderen Planeten und hören Sie spannende Geschichten über den Volksstamm der Afar.
Werner Demuth reiste im Jahr 1986 erstmals nach Äthiopien und war bisher acht mal in dem Land unterwegs. Mit großem Detailwissen und der fremden Kultur, nimmt er die Gäste des Abends mit auf die Reise.



Seite 1 von 2