Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
VHS Online
VHS Online
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Natur/Technik
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Natur/Technik

Kurs abgeschlossen Kräuterspaziergang mit allen Sinnen

So. 13.06.2021 14:00 - 16:30 Uhr
Dozentin: Karin Öchslen

Wer weiß schon, wie Wiesen-Labkraut schmeckt und wie wertvoll Odermennig ist? Wer kennt die Kräuter, die am Wegesrand wachsen und ihre Eigenschaften als Würz- und Heilkraut? Auf unseren Wiesen und entlang von Rainen wachsen viele verschiedene Pflanzen. Manche sind essbar, manche schmecken köstlich, andere sind giftig - zum Teil auch tödlich. Bei unserer Wanderung schauen wir genau, was entlang des Weges wächst und bestimmen Pflanzen anhand unverwechselbarer Merkmale. Wenn sie nicht giftig sind, probieren wie sie auch - somit lernen wir den Geschmack der Kräuter gleich kennen. Auf die Verwendung der Kräuter und ihre Wirkung auf unsere Gesundheit wird ebenfalls eingegangen. Zum Abschluss gibt es eine kleine Kräuterverkostung. Die Dozentin ist Landschaftsplanerin und Kräuterpädagogin.

Anmeldung möglich Grenzen überwinden: Können Naturwissenschaften "kreativ" sein?

Mi. 23.06.2021 (09:30 - 11:45 Uhr) - Mi. 14.07.2021 in Künzelsau
Dozent: Joachim Sommer

Immer noch weit verbreitet ist das Vorurteil, dass Geisteswissenschaften und vor allem Kunst und Musik kreative Handlungsweisen der Menschen sind, während die "objektiven" Naturwissenschaften lediglich "logisch-eindimensionale" Vorgehensweisen sind. An vielen Beispielen aus der Wissenschaftsgeschichte wollen wir dieses Vorurteil widerlegen. Die Naturphänomene bilden zwar die objektive Grundlage ("Empirie"), aber der Wissenschaftler hat die Freiheit, diese Fakten auf ganz unterschiedliche Weisen zu deuten, was in der Geschichte immer wieder zum Umsturz ganzer Weltbilder geführt hat. Einstein sagte, man müsse der Natur ihre Geheimnisse gleichsam "ablauschen". Dafür gibt es keinen methodisch erlernbaren Weg, es passiert einfach. Hat man dann jemals die Sicherheit der richtigen "wahren" Erkenntnis? Bei einem Streifzug durch 2 500 Jahre Geschichte - von Thales bis Heisenberg - werden wir untersuchen, wie die Forscher auf ihre Problemlösungen ("Theorien") gekommen sind.