Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
VHS Online
VHS Online
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Psychologie/Soziologie/Pädagogik
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Psychologie/Soziologie/Pädagogik
Seite 1 von 2

Plätze frei Wie Gedanken und Gefühle unser Leben beeinflussen

Do. 15.04.2021 (18:30 - 20:30 Uhr) - Do. 22.04.2021
Dozent: Thomas Kilian

Für viele Menschen ist es Weg und Ziel, ein erfülltes und erfolgreiches Leben in körperlicher Gesundheit zu führen. Hierzu ist es u. a. Grundlage, sich über zentrale Fragen des Lebens sowie unserer oft unbewussten Gedanken klar zu werden, um den Herausforderungen des Alltages gestärkt entgegenzutreten. In diesem Kurs werden die Zusammenhänge von Gedanken und Gefühlen sowie unserem Körper näher erläutert. Insbesondere die Auswirkungen negativer Gedankenmuster auf uns und unseren Alltag werden sichtbar und verstehbar. Praxisübungen ergänzen den Vortrag. Erster Abend: allgemeine Grundlagen und Zusammenhänge; zweiter Abend: Vertiefung sowie ggf. Austausch von Erfahrungen. Der Dozent ist Bankbetriebswirt und Transformations-Coach.
Der Kurs findet digital in der vhs.cloud statt. Teilnahme mit eigenem Endgerät und stabiler Internetverbindung. Mit vollständiger E-Mailadresse angemeldete Teilnehmer erhalten rechtzeitig den Zugangslink.

Plätze frei Friedrich Hölderlin (1770 - 1843) - Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch

Di. 20.04.2021 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Jutta Wilfert

Der schwäbische Dichter Friedrich Hölderlin feierte in 2020 seinen 250. Geburtstag - fast unbemerkt. Daher soll dem Visionär und Wegbereiter einer kommenden besseren Welt gebührende Ehrung zuteil werden.
36 Jahre in einem Turmzimmer in Tübingen - das wirft viele Fragen auf, die bis heute nicht sicher zu beantworten sind:
Führt Hölderlins Leben zwangsläufig in den Turm?
Warum bricht im Leben des Götterlieblings mit 33 Jahren alles auseinander?
Wer ihm und seinem Werk nahekommen will, muss seine Verse kennen, die so schön und rätselhaft sind, dass sie schon beim Lesen zu klingen beginnen. Viel ist zu erzählen vom ersten freien Sprachkünstler ohne Hängematte, in die er sich aber dann im Tübinger Turm unter liebevoller Obhut legen konnte.

Plätze frei Ahnenforschung - Familiengeschichte erleben

Mo. 26.04.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Anke Stier

"Nur wer seine Wurzeln kennt, kann wachsen!" - Dieser Spruch von Anselm Grün macht deutlich, was Ahnenforschung (Genealogie) bedeuten kann. Das Wissen um die eigene Herkunft verbindet einen mit Menschen und Orten der Vergangenheit und gibt neue Sichtweisen auf das eigene Leben. Die eigene Familiengeschichte entdecken hilft auch große geschichtliche Zusammenhänge besser zu verstehen. An diesem Abend gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise in die Zeit unserer Vorfahren. Sie erfahren, wie man einen Stammbaum erstellt, wo man die Daten hierfür findet und wie Sie die Geschichte Ihrer Ahnen lebendig wirken lassen.

Der Vortrag findet online über die vhs.cloud statt. Teilnahme mit eigenem Endgerät und stabiler Internetleitung. Mit E-Mail-Adresse angemeldete Teilnehmer erhalten rechtzeitig den Kurscode zugeschickt.

Anmeldung möglich Job & Glück, geht das?

Do. 29.04.2021 16:30 - 20:30 Uhr in Schwäbisch Hall
Dozentin: Petra Sassen

Entdecken Sie an diesem Nachmittag, wie Sie mit praktischer Portfolioarbeit Ihrem Job und  Alltag mit mehr Freude, Stolz, Inspiration, Dankbarkeit und Hoffnung begegnen können.
Inhalte sind u. a. soziale und mentale Stärkung, Selbstwirksamkeit, Selbstregulierung und "Fülle" des Lebens. Vermittelt wird u. a. auch, wie daraus Potential entwickelt, das eigene Leben gestaltet und andere Menschen im Umfeld motiviert werden können.
Mit Übungen und Techniken kann der Persönlichkeitsentwicklungsprozess angestoßen werden.

fast ausgebucht Rente erst mit 67 und dann noch Steuern zahlen?

Di. 04.05.2021 19:00 - 21:00 Uhr in Schöntal
Dozent: Stefan Gundling

"Rente mit 67" - ein Schlagwort, das jeder kennt. Doch was steckt dahinter? Die Informationsveranstaltung beantwortet Fragen zu dieser angehobenen Regelaltersgrenze und stellt außerdem Möglichkeiten eines vorzeitigen Rentenbeginns vor. Des Weiteren wird über Regelungen zum Abschlag informiert und gezeigt, wie dieser ausgeglichen werden kann. Zudem erfolgt ein Überblick über Hinzuverdienstregelungen und zu Abgaben, wie Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen, die im Alter noch fällig werden können.
Der Referent ist Dipl. Verwaltungswirt (FH) und Berater der Deutschen Rentenversicherungsanstalt Baden-Württemberg.

Plätze frei "Ruheinseln für zuhause" - Themenabend

Di. 04.05.2021 19:30 - 21:00 Uhr in Dörzbach
Dozentin: Sabine Rumm

Wir werden uns unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen: Was ist Stille eigentlich? Warum sollten Kinder Stille "üben" und was steckt hinter der Stille? Was kann sich aus der Stille, Ruhe und dem "Nichtstun" entwickeln? Sie werden an diesem Abend "stille Erfahrungen" erleben, die Sie ohne großen Aufwand im Alltag mit Ihren Kindern umsetzen können.

Plätze frei Rente erst mit 67 und dann noch Steuern zahlen?

Di. 11.05.2021 18:30 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Stefan Gundling

"Rente mit 67" - ein Schlagwort, das jeder kennt. Doch was steckt dahinter? Die Informationsveranstaltung beantwortet Fragen zu dieser angehobenen Regelaltersgrenze und stellt außerdem Möglichkeiten eines vorzeitigen Rentenbeginns vor. Des Weiteren wird über Regelungen zum Abschlag informiert und gezeigt, wie dieser ausgeglichen werden kann. Außerdem erfolgt ein Überblick über Hinzuverdienstregelungen und zu Abgaben, wie Steuern und Sozialversicherungsbeiträge, die im Alter noch fällig werden können.
Der Referent ist Dipl. Verwaltungswirt (FH) und Mitarbeiter im Regionalzentrum Schwäbisch Hall der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg.

Anmeldung möglich Innere Stärke für sich selbst und im Alltag

Di. 11.05.2021 (18:30 - 20:30 Uhr) - Di. 18.05.2021 in Künzelsau
Dozent: Thomas Kilian

Unsere Welt verändert sich laufend. Auch unser Alltag kann dadurch mehr oder weniger stark betroffen sein. Manchmal ist es der Faktor Zeit, manchmal sind es Veränderungen liebgewonnener Gewohnheiten oder es sind belastende Situationen wie Stress, Druck oder persönliche Krisen. In diesem Spannungsfeld ist es essentiell, dass wir uns zurückerinnern an unsere natürliche Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele und damit auch an "das sich selbst-bewusst-sein". Denn aus dieser natürlichen inneren Lebenskraft und der inneren Stärke können wir selbst unseren Alltag und dabei unser Grundlebensgefühl positiv verändern. Mit dem Kurs (bestehend aus Vortrag, Übungen und Meditationen) bekommen Sie praktische Hilfe Ihr Handeln aktiv zu gestalten.
Der Dozent ist Bankbetriebswirt und Transformations-Coach. Wenn die Situation es erfordert, findet die Veranstaltung digital statt.

Plätze frei Hypnose-Coaching - Alte Heilkunst neu entdeckt! - Vortrag

Mi. 12.05.2021 19:00 - 21:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Uschi Zankl

An diesem Abend werden Sie über die Macht Ihres Unterbewusstseins, sowie Möglichkeiten und Vorgehensweisen der Hypnose informiert. Die Hypnose wird heute teilweise in medizinischen Bereichen eingesetzt, z. B. bei Zahnärzten und bei Operationen. Aber es ist auch möglich mit Hypnose Ihre eigenen Fähigkeiten und Potentiale zu steigern, um ein gesünderes und glücklicheres Leben zu führen. Dauerhafte Veränderungen laufen hier auf unbewusste Weise ab. Der Weg geht am "kritischen Verstand" vorbei, direkt ins Unterbewusstsein. Während der Hypnosebehandlung wird der Klient in einen "konzentrierten Entspannungszustand" (Trance) gebracht, wo er immer und zu jeder Zeit die Kontrolle seiner Trance und seines Lösungsprozesses hat.

Plätze frei In Balance kommen

Di. 08.06.2021 (19:00 - 21:00 Uhr) - Di. 22.06.2021 in Waldenburg
Dozentin: Sandra Rose

Mit einfachen Übungen machen wir eine Standortbestimmung, um wahrzunehmen, in welchen Lebensbereichen innere Entwicklungsbewegungen unsere Balance ins Wanken bringen. Wir möchten einen Zugang zum eigenen inneren Erleben finden. Wie können wir die Balance in verschiedenen Lebenssituationen wiederfinden? Es werden Methoden besprochen, vermittelt und gemeinsam erprobt und trainiert, um die eigene Selbstwirksamkeit zu stärken. Vielfältige Erfahrungen der eigenen Praxis fließen hier ein. Dies sind beispielsweise Achtsamkeits- und Entspannungsübungen, Auseinandersetzung mit dem Thema Selbstmitgefühl. Wir nutzen auch die Frauenkraft und Kreativität der Gruppe. Sie nehmen einen "Sack" voll Ideen, neue Erkenntnisse und das stärkende Gefühl von Selbstwirksamkeit mit nach Hause. Die Dozentin ist Sozialpädagogin in eigener Praxis.



Seite 1 von 2