Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Arbeit und Beruf / Sozialkompetenz
Programm / Programm / Arbeit und Beruf / Sozialkompetenz
Seite 1 von 2

Plätze frei Nebenberuflich erfolgreich selbstständig

Sa. 25.01.2020 9:00 - 17:00 Uhr in Schwäbisch Hall
Dozent: Thomas Krapp

Sie planen einen Wechsel in eine selbstständige / freiberufliche Tätigkeit? Diese Entscheidung ist für viele Menschen nicht leicht zu treffen. Wie lässt sich die Anfangssituation realistische gestalten. Eine Möglichkeit ist nebenberuflich in eine spätere Selbstständigkeit zu wechseln. Wir informieren anhand typischer Praxisbeispiele über Wege in die Selbständigkeit, Gründe für Erfolg und Misserfolg, Anmeldung der Tätigkeit, Unternehmensformen, Rechnungswesen und Finanzierungsarten und den Umgang mit Banken. Zielgruppe: Alle Personen, die sich nebenberuflich selbstständig machen wollen.

Plätze frei Mit Leichtigkeit in den Bewerbungsprozess- Workshop

Di. 04.02.2020 18:30 - 20:45 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Carolin Holley

In diesem Workshop lernen Sie was es braucht um den eigenen Traumjob zu finden. Sie lernen Blockaden und Stolpersteine kennen, die Sie davon abhalten Ihren Traumjob wirklich zu bekommen. Sie lernen, Werkzeuge und Techniken kennen mit denen Sie diese Blockaden auflösen können und wie Sie mit mehr Selbstvertrauen und Selbstsicherheit im Bewerbungsprozess überzeugen. Der Schwerpunkt des Workshops liegt darauf Selbstvertrauen, Mut und innerer Stärke aufzubauen, damit Sie sich sicher, souverän und wohl fühlen.

Plätze frei Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer - Bildung, Gehirnforschung und Digitalisierung

Di. 11.02.2020 19:30 - 21:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Manfred Spitzer

Die Gehirnforschung der vergangenen Jahrzehnte hat unser Verständnis von Lernprozessen deutlich bereichert. Anhand dieser Erkenntnisse kann man auch Risiken und Nebenwirkungen der Digitalisierung von Schulen in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Gesellschaft feststellen. Dies wird an Beispielen dargestellt und mögliche Handlungsoptionen werden diskutiert.
Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer studierte in Freiburg Medizin, Psychologie und Philosophie. Nach seiner Habilitation für das Fach Psychiatrie waren Forschungsaufenthalte in den USA prägend. Seit 1997 ist er Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm. 2004 gründete er das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL).
Die Veranstaltung ist die Auftaktveranstaltung zum 70-jährigen VHS-Jubiläumsjahr. Sie wird offiziell durch Grußworte eröffnet. Nach Vortragsende sind Sie herzlich zu Gespräch und Austausch beim Stehempfang eingeladen.

Anmeldung auf Warteliste Veeh-Harfen Schnupperkurs

Di. 03.03.2020 (09:30 - 14:30 Uhr) - Di. 10.03.2020 in Waldenburg
Dozentin: Gisela Pfeiffer

Möchten Sie gern zusammen mit anderen Musik machen, obwohl Sie kein Instrument gelernt haben und keine Noten lesen können? Dann ist die Veeh-Harfe genau das Richtige! Dieses Instrument kann man an einem Tag lernen und gleich im Ensemble musizieren. Die Musik ist eine Wohltat für Geist und Seele und begeistert sowohl Musizierende als auch Zuhörer. Leihharfen stehen bei Anmeldung bis 10. Februar und gegen Gebühr (€ 20) zur Verfügung. Sie können in der Zeit zwischen den Terminen auch mit nach Hause genommen werden.

Plätze frei Reizvolle Gärten durch gute Ideen, der sichere Weg zum Gartenglück..!

Do. 05.03.2020 19:30 - 21:45 Uhr in Kupferzell
Dozent: Rainer Schlipf

In jedem Garten schlummern interessante Gestaltungsmöglichkeiten, die das Grundstück attraktiv aufwerten und die Pflege vereinfachen - nur bleiben sie den meisten Besitzern verborgen. Das soll sich mit diesem Vortrag ändern. Erfahren Sie mehr über geschickte Wegeführung, Lieblingsplätze für Sitzenbleiber, leichtes Spiel mit Kies und Gräsern, heimelige Gartenräume, belebendes Wasserspiel, fruchtiger Naschgarten, aromatisches Kräuterbeet, Spiel von Blattschmuck und Blüte, Hingucker und andere optische Tricks. Zudem erhalten Sie zahlreiche Pflanzvorschläge. Die überlegte Pflanzenverwendung ist wichtigstes Gestaltungspotential eines ansprechenden Gartens. Der Referent ist erfahrener Gartenplaner. Er wird mit seinen Farbfotos überraschende Beispiele aufzeigen.

Plätze frei Innere Ruhe und Stärke mit Atem und Meditation

Di. 10.03.2020 (18:30 - 19:30 Uhr) - Di. 28.04.2020 in Krautheim
Dozent: Thomas Egner

Schon Friedrich Schiller sagte: "Es ist der Geist, der den Körper baut."
Die Verbindung von Körper und Geist führt in unsere Mitte zur Quelle unserer Lebenskraft. Dort präsent gewinnen wir mehr und mehr an innerer Stärke und Stabilität. In einem gesammelten Zustand haut uns so schnell nichts um! Übungen in Stille und in Bewegung wechseln einander ab. Einsteiger und Fortgeschrittene profitieren gleichermaßen. Der Kurs unterstützt den praktischen Transfer in Beruf, Familie und Alltag für mehr Stabilität und Präsenz, auch wenn es mal eng wird.

Plätze frei 5 Wege zu einem perfekten Gedächtnis

Do. 12.03.2020 9:00 - 16:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Helmut Lange

Der leidenschaftliche Pädagoge, Coach und Trainer Helmut Lange kommt nach Künzelsau! Für alle, die ihr Merk- und Denkvermögen optimieren wollen. Sie bekommen faszinierende Gedächtnistechniken von einem professionellen Andragogen vermittelt, der zum Thema Lernen und Gedächtnis mehrere Bestseller geschrieben hat. Schon während des Seminars kann Ihre Merkfähigkeit um 300 % gesteigert werden. Danach werden Sie nicht mehr lernen, weil Sie müssen, sondern weil Sie wollen! Weil`s Spaß macht. Themen: die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns, Alternativen des Denkens, Master- und Zahlensysteme, Gedächtnisrouten und -räume.

Plätze frei Pflanzen- und Gestaltungstipps für lebendige Gärten

Do. 26.03.2020 19:30 - 21:45 Uhr in Waldenburg
Dozent: Rainer Schlipf

Der Hausgarten wird immer wichtiger für ein angenehmes, lebenswertes Umfeld. In einen ansprechenden und gesunden Garten gehören Blütensträucher und Stauden, die natürlich harmonisch aufeinander abgestimmt sein sollten. Das große Angebot überfordert jedoch viele Gartenbesitzer und Fehlkäufe machen sich oft erst nach Jahren bemerkbar. Der Vortrag soll helfen, Fehler bei der Pflanzenauswahl zu vermeiden. Außerdem wird aufgezeigt, wie sich ein Garten interessant und vielfältig gestalten lässt. Der Referent ist erfahrener Gartenplaner und wird mit zahlreichen Pflanzenbildern gut nachvollziehbare Ideen für den eigenen Garten aufzeigen.

Plätze frei Deeskalationsstrategien im Beruf

Di. 31.03.2020 09:00 - 16:30 Uhr in Crailsheim
Dozent: Lars Groven

In herausfordernden Situationen mit Menschen im Arbeitskontext sind klare Grenzen nötig, ohne dabei die Beziehung zu gefährden. Wie setze ich Regeln klar durch, was gehört zur Durchsetzungsfähigkeit? Wie wird deeskaliert, wo sind Grenzen? Wie führe ich Gespräche mit Personen, die Grenzen überschreiten, provozieren oder gar die Kontrolle verlieren? Welche Rolle spielen Körpersprache und Humor? Neben vielen Methoden und Selbsterfahrungsanteilen für das eigene Repertoire und sichere Auftreten wird erarbeitet, wie wir sensibilisiert und zu Zivilcourage animiert werden können. Inhalte sind u. a.: Deeskalationsstrategien, Klarheit, innere Haltung, Spontanität und Humor im Konfliktfall, Formen von Bedrohung, Körpersprache, Blick-/Raumverhalten, konfrontativ-wertschätzende Gesprächsführung, Durchsetzungsfähigkeit.

Plätze frei Kommunikation auf Augenhöhe Gewaltfreie Kommunikation

Do. 02.04.2020 (19:00 - 21:30 Uhr) - Di. 21.04.2020 in Künzelsau
Dozentin: Beate Leidig

"Willst Du Recht haben oder glücklich sein?" Das ist eine der zentralen Fragen, der von Dr. Marshall Rosenberg entwickelten wertschätzenden Kommunikation. Sie wird auch als Sprache des Herzens, einfühlsame oder gewaltfreie Kommunikation (GfK) bezeichnet. Ein Großteil unserer Berufs- und Alltagsgespräche besteht darin, andere zu einem bestimmten Handeln zu bewegen oder sich zu rechtfertigen. Kern eines wertschätzenden Gesprächs auf Augenhöhe sind jedoch weder die Durchsetzungs- oder Überzeugungsfähigkeit, sondern die Bedürfnisse eines jeden Menschen. Jedes Gefühl, Verhalten und Urteilen resultiert aus befriedigten oder unbefriedigten Bedürfnissen. Es kann sehr entlastend sein, diesen auf den Grund zu gehen und ein freudiges, auf Wohlwollen und Wertschätzung gegründetes Leben zu gestalten. Workshop an zwei Abenden.



Seite 1 von 2