Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
VHS Online
VHS Online
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Frauen
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Frauen

Anmeldung möglich Geldanlage Aktie - Grundwissen

Di. 21.06.2022 (09:30 - 12:00 Uhr) - Di. 28.06.2022 in Künzelsau
Dozent: Wilfried Münz

Möchten Sie Geld anlegen, aber diesmal alles richtig machen? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig! Angesprochen werden alle Interessenten, die ihre Vermögensbildung selbst in die Hand nehmen wollen. Themen sind: Beweggründe für den Kauf von Aktien, Altersvorsorge, Grundlage der Aktienanlage und Fundamentalanalyse, Bilanzkennziffer und Anlagezeitraum. An zwei Vormittagen besteht die Gelegenheit sich vertiefend auseinanderzusetzen.
Der Dozent ist ausgebildeter Bankkaufmann und war in der aktiven Berufszeit an verschiedenen Finanzinstituten tätig. Dem Thema Aktie widmet er sich täglich. Seine Motivation ist es, sein Wissen an andere Menschen weiterzugeben.

Kurs abgeschlossen Deutsch-Französisches Institut und Zentralstelle für NS-Verbrechen

Di. 21.06.2022 09:15 - 18:00 Uhr
Dozent: Herbert Kümmerle

Zunächst wird die Zentrale Stelle der Landesjustizverwaltung zur Aufklärung Nationalsozialistischer Verbrechen besucht. Es ist vorgesehen, dass die Teilnehmer die Zentralkartei kennenlernen, die Dauerausstellung "Die Ermittler von Ludwigsburg" und auch die Archivräume des Bundesarchivs. Nach einer Mittagspause wird das Deutsch-Französische Institut besichtigt. Das 1948 gegründete Deutsch-Französische Institut (dfi) in Ludwigsburg war die erste Einrichtung, die sich nach dem II. Weltkrieg zum Ziel gesetzt hat, Deutsche und Franzosen miteinander zu versöhnen. Seit 1955 ist das dfi in einer 1924 erbauten neo-klassizistischen Villa untergebracht. Bei einem Vortrag in dieser Villa werden die Besucher etwas über die Geschichte dieses Hauses, vor allem aber über die Entwicklung des dfi parallel zu den deutsch-französischen Beziehungen seit 1945 erfahren. Anschließend wird die Frankreich-Bibliothek des Instituts besichtigt. Zugabfahrt um 9.29 Uhr, Rückkehr in Öhringen um ca. 18 Uhr.

Keine Anmeldung möglich Fokus Frau und Beruf: Schlagfertigkeit im Beruf

Do. 30.06.2022 16:30 - 18:30 Uhr
Dozentin: Kristin Koschani-Bongers

Es kann einem überall und jederzeit passieren: Man wird mit unsachlicher Kritik, patzigen Antworten oder provokativen Sprüchen konfrontiert. Die passende Antwort fällt einem leider oft erst Stunden später ein. Das muss nicht sein, denn Schlagfertigkeit ist erlernbar! Die Kommunikationstrainerin Kristin Koschani-Bongers stellt Ihnen Strategien vor, wie Sie verbale Angriffe clever und intelligent abwehren, gelassen und energiesparend reagieren können. Sie bekommen alltagstaugliche Tipps und flexibel einsetzbare "Kontra-Antworten" zum Drüberstehen und Obenaufsein an die Hand. Sie lernen Bissigkeiten und Seitenhiebe ins Leere laufen zu lassen und Ihre Körpersprache gezielt einzusetzen. Dadurch wirken Sie souveräner, strahlen mehr Kompetenz und Selbstbewusstsein aus. So bieten Sie bereits im Vorneherein weniger Angriffsfläche und haben Ihr inneres Schutzschild permanent hochgefahren.
Anmeldung über frauundberuf@heilbronn-franken.com

Anmeldung möglich Durch Ingelfingens Straßen und Gassen

Fr. 01.07.2022 18:00 - 19:30 Uhr in Ingelfingen
Dozent: Alexander Wohlfarth

Ingelfingen ist heute ein attraktiver Wohn- und Gewerbestandort und schaut auf eine interessante historische Entwicklung zurück. Begeben Sie sich mit Stadtführer Alexander Wohlfarth auf Spurensuche durch die Straßen und versteckten kleinen Gassen der ehemaligen Residenzstadt und entdecken Sie weniger bekannte Ecken und Winkel.

Plätze frei Innere Stärke für sich selbst und im Alltag

Do. 07.07.2022 (18:30 - 20:30 Uhr) - Do. 14.07.2022 in Künzelsau
Dozent: Thomas Kilian

Unsere Welt verändert sich. Auch unser Alltag kann dadurch mehr oder weniger stark betroffen sein, sei es der Faktor Zeit, die Veränderung von liebgewonnenen Gewohnheiten bzw. belastende Situationen wie Stress, Druck oder sogar bis hin zu persönlichen Krisen. In diesem Spannungsfeld ist es essenziell, dass wir uns zurückerinnern an unsere natürliche Verbindung von Körper, Geist und Seele und damit auch an das "Sich-selbst-bewusst-sein". Denn aus dieser natürlichen inneren Lebenskraft und damit inneren Stärke können wir selbst unseren Alltag und dabei unser Grundlebensgefühl positiv verändern. Mit dem Kurs (bestehend aus Vortrag, Übungen und Meditation) bekommen Sie praktische Hilfe Ihr Handeln aktiv zu gestalten.
Der Dozent ist Bankbetriebswirt und Transformations-Coach.