Wissen und Orientierung
Wissen
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Arbeit
Arbeit
Junge vhs
Junge vhs
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Geschichte/Zeitgeschichte
Programm / Programm / Wissen und Orientierung / Geschichte/Zeitgeschichte

Anmeldung möglich Lektürekurs zur Deutschen Schrift des 19./20. Jahrhunderts (für Fortgeschritte)

Di. 18.02.2020 (18:30 - 20:00 Uhr) - Di. 16.06.2020
Dozent: Thomas Kreutzer

Wer alte Dokumente, wie Briefe oder Tagebücher, aus Ur-Großvaters Zeiten ohne größeren Aufwand entziffern kann, dem stehen die Tore zur Geschichte offen. Dabei ist regelmäßige Übung die halbe Miete! Der Lesekurs richtet sich an alle, die schon etwas geübter sind im Lesen der deutschen Schreibschriften des 19. und frühen 20. Jahrhunderts und die ihre Fähigkeiten weiter vertiefen möchten. Auf der Grundlage von Originaltexten aus hiesigen Archiven versteht sich die Veranstaltung als regelmäßiger Lektürekurs, der im Allgemeinen einmal im Monat stattfindet und über die Semestergrenzen hinweg fortläuft.

Plätze frei Auf den Spuren der Geschwister Scholl - Führung

Fr. 08.05.2020 15:00 - 17:00 Uhr
Dozentin: Renate Deck

Wir folgen am Vortag von Sophie Scholls 99. Geburtstag den Spuren von Hans und Sophie Scholl mit naturnahen Texten aus Briefen und Tagebüchern, die auch im Bezug zu Forchtenberg stehen. Forchtenberg ist der Geburtsort von Sophie Scholl, wo die Geschwister Scholl prägende Teile ihrer Kindheit verbrachten. Darüber hinaus besuchen wir die Gedenkstätte im denkmalgeschützten Würzburger Tor.

fast ausgebucht Stuttgart - von ganz oben bis ganz unten: Fernsehturm- und S21-Führung

Do. 14.05.2020 08:00 - 21:30 Uhr
Dozentin: Ulrike Eiselt-Lomb

Anlässlich des Jubiläums "70 Jahre VHS Künzelsau" laden vier Außenstellen gemeinsam zu einer Tagesfahrt nach Stuttgart ein. Wir fahren stressfrei mit dem Reisebus in die Landeshauptstadt. Am Vormittag besuchen wir den Stuttgarter Fernsehturm, das Urmodell aller Fernsehtürme weltweit. Wir bekommen eine individuelle Führung durch das denkmalgeschützte Bauwerk und genießen den eindrucksvollen Rundblick über die Großstadt. In der Mittagspause gibt es zahlreiche Gelegenheiten zum Mittagessen, Bummeln oder zu weiteren Museumsbesuchen in der Innenstadt. Danach lassen wir uns durch die Jahrhundertbaustelle S21 führen. Mit Sicherheitsausrüstung betreten wir diese und erleben den Baufortschritt. Die Baustellenführung setzt ein Mindestmaß an körperlicher Fitness voraus. Gehhilfen sind nicht gestattet. Alternativ dazu erfolgt die kürzere Führung durch das Baustellenmuseum mit Blick auf die Baustelle von oben. (Bitte bei Anmeldung mitteilen.) Um ca. 18:15 Uhr begeben wir uns auf den Heimweg.

Plätze frei Wie Künzelsau wurde, was es ist

Do. 25.06.2020 19:00 - 20:30 Uhr in Künzelsau
Dozent: Stefan Kraut

Siegfried Reinold (1940 - 2016) hat neben seinem Amt in dem städtischen Bauamt detailliert die Altstadtsanierung Künzelsaus in Fotografien festgehalten.
Diese werden im städtischen Museum gezeigt. Als Begleitvortrag stellt der Künzelsauer Stadthistoriker Stefan Kraut die baulichen Entwicklungslinien der 900-Jährigen Stadt vor. Erste Siedlungsansätze, Gewerbegebiete, Wohnbaulanderschließungen und natürlich die Verkehrswege einschließlich Eisenbahn werden geschildert.

Plätze frei Kennen Sie Hohenlohe?

Sa. 18.07.2020 14:00 - 21:00 Uhr in Künzelsau
Dozentin: Simone Weis-Heigold

Gemeinsam fahren wir mit unserem Bus durch das Zweckverbandsgebiet der VHS Künzelsau in die Außenstellen. Wohin uns die Tour überall hinführen wird, verraten wir noch nicht. Nur soviel, dass wir an interessanten und Ihnen vielleicht bis jetzt unbekannten Orten Halt machen werden, um kulturelle, historische und landschaftliche Besonderheiten Hohenlohes näher kennenzulernen. Wer möchte, kann gerne seine Digitalkamera mitbringen. Simone V. Weis-Heigold gibt gerne fachkundige Tipps, wie diese Heimatschätze fotografisch im rechten Licht und perspektivisch gekonnt eingefangen werden können. Wir werden bei der Fahrt auch der Frage nachgehen, was unsere Gesellschaft zusammenhält. Diese Frage bewegt zurzeit auch den VHS-Verband Baden-Württemberg. Sind es die typischen Landschaften unserer Region, die Brauchtümer, die historischen Gebäude? Neben den Besichtigungen an den einzelnen Stationen, steht natürlich das leibliche Wohl ebenfalls mit auf dem Programm. Ein ganz besonderer Nachmittag und Abend. Sie dürfen gespannt sein. Wir freuen uns auf reges Interesse!